HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck 

Kultur und Theater


Arbeiten schon lange gut zusammen: Klarinettistin Sabine Meyer und SHMF-Intendant Christian Kuhnt. Foto TDSchleswig-Holstein Musik Festival mit Fernsehshow eröffnet

"Ja, mach nur einen Plan. Sei nur ein großes Licht. Und mach dann noch nen zweiten Plan; gehn tun sie beide nicht" singt Bettlerkönig Peachum in Bert Brechts "Dreigroschenoper". Das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) plant seit Jahrzehnten, oft Jahre im voraus. Bislang funktionierten die Pläne. 2020 ist alles anders. Da der Kulturkanal 3sat den Termin des SHMF-Starts frei gehalten hatte, gab es am Sonntag eine Fernsehshow.


Das Willy-Brandt-Haus, Königstraße 21, bietet täglich kostenlose Vorträge an. Foto: Olaf PokornySommerprogramm des Willy-Brandt-Hauses

Im Juli und August bietet das Willy-Brandt-Haus Lübeck ein besonderes Sommerprogramm mit einem neuen Format: „High Noon mit Willy Brandt“ heißen die Kurzvorträge, die von Dienstag bis Sonntag um 12 Uhr unter freiem Himmel im Museumshof angeboten werden.


Andre Plennis präsentiert Kultur aus dem Homeoffice. Fotos: VeranstalterDreas Stuv aus dem Homeoffice

Ab sofort online auf der Plattform kultur @ home können sich Freunde und Stammkunden sowie Neugierige "virenfrei" mit einem schillerndbunten Minuten-Kulturprogramm à la Dreas Stuv unterhalten lassen.


Constanze Marienfeld und Manfred Upnmoor bringen Leichtigkeit und Tiefsinn auf die Bühne im Freibad Falkenwiese. Foto: Margret WitzkeAuch in diesem Jahr Sommertheater im Naturbad Falkenwiese

Auch in schwierigen Zeiten startet das Sommertheater im Naturbad Falkenwiese kommenden Freitag die diesjährige Spielzeit. Auf dem Programm steht ein Zwei-Personen-Stück. „Alle sieben Wellen“ wurde von Ulrike Zemme nach dem gleichnamigen Roman von Daniel Glattauer für die Bühne eingerichtet.



Der Geiger Daniel Hope wird an fünf unterschiedlichen Orten wie etwa der Lübecker Kunsttankstelle oder der Moislinger Kirche Johann Hinrich Wichern zu erleben sein. Foto:Nicolas ZonviSHMF: Sommer der Möglichkeiten beginnt

Mit der Übertragung des Eröffnungsfests auf 3sat und NDR Kultur beginnt am Sonntag, 5. Juli, der »Sommer der Möglichkeiten« des Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF).


Ende vergangenen Jahres zogen die Buddenbrooks von der Mengstraße ins Behnhaus in der Königstraße um. Foto: Museen/ArchivSpaziergang durch das Lübeck Heinrich und Thomas Manns

Spaziergang durch das Lübeck Heinrich und Thomas Manns Ab Samstag, 4 Juni, starten die Literarischen Spaziergänge vom Museumsshop "Buddenbrooks am Markt". Jeden Samstag im Juli und August können Besucher von 14 bis 16 Uhr bei einem Streifzug durch die Altstadt das Lübeck Heinrich und Thomas Manns entdecken und die Originalschauplätze des Lebens und der Werke der Brüder Mann rund um Lübeck besuchen.


Das Museum Behnhaus Drägerhaus wurde als eins der 60 wichtigsten Museen ausgewählt. Archivfoto: Michael HaydnWichtigste Museen Deutschlands: Behnhaus in Top 60

Das Reise- und Kulturmagazin "Merian" widmet aktuell eine besondere Ausgabe dem Thema Kultur in Deutschland. In "Deutschland neu entdecken" werden die rund 60 wichtigsten Museen vorgestellt, "die man gesehen haben muss". Auch auf der Liste: Das Museum Behnhaus Drägerhaus in der Hansestadt Lübeck.


Das Behnhaus und St. Annen bieten sonntags Führungen unter Hygiene-Bedingungen an. Foto: ArchivLübecks Museen bieten neues Führungsformat an

Ab Juli bieten die Lübecker Museen ein den Erfordernissen zur Eindämmung der Corona-Pandemie entsprechendes neues Führungsformat an: Künftig soll es 20-minütige Einführungen zu einem vorher festgelegten Führungsthema geben.


Kulturministerin Karin Prien hat die Ausschreibung für den Bibliothekspreis des Landes vorgestellt.Bibliothekspreis des Landes: Vorschläge gefragt

Kulturministerin Karin Prien hat am Freitag die Ausschreibung für den Bibliothekspreis des Landes vorgestellt. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr die Zusammenarbeit und Partnerschaft von Bibliotheken mit Schulen und Kitas. Unter dem Motto "Alles, was Du wissen willst – Bibliotheken und Schulen" werden insbesondere gelungene Angebote gesucht, die öffentliche Bibliotheken als Partner von Kitas, Schulen und Schulbibliotheken vor allem im Sinne der Medienkompetenzförderung auszeichnet.


Das Hafenkonzert wird auch am 1. und 4. Juli gezeigt. Foto: VeranstalterPremiere bei der Lübecker Sommeroperette

Nach dem Musical „Lili Marleen – Leben mit einem Lied“ hatte nun auch die zweite Produktion der diesjährigen Lübecker Sommeroperette ihre Premiere im Theater Geisler. Das große Hafenkonzert „Heut´ geht es an Bord“ brachte eine bunte Zusammenstellung von bekannten Schlagern, Shantys und Chansons.


Karten gibt es im neuen Museumsshop auf dem Rathaushof. Foto: JWSpaziergang auf den Spuren von Familie Mann

Ein Spaziergang der besonderen Art wartet ab Dienstag, 30. Juni, auf alle Kulturinteressierten: Unter dem Titel „Marzipan und Lebertran“ bietet das Buddenbrookhaus einen individuell buchbaren Spaziergang durch die Lübecker Altstadt an, bei dem auf den Spuren der Familie Mann gewandelt werden kann.


Die Große Orgel von St. Jakobi. Archivfoto: TDStart in den Lübecker Orgelsommer

Am Donnerstag, dem 2. Juli um 19 Uhr beginnt in diesem Jahr der Lübecker Orgelsommer. Die Kirchengemeinden St. Marien (donnerstags 19 Uhr) und St. Jakobi (freitags 18 Uhr) werden in den Sommermonaten Juli und August insgesamt 18 Orgelabende ausrichten. Dazu kommen kleinere Orgelmusiken (35 Minuten) an jedem Montag um 12 Uhr in der St. Aegidienkirche.


Eine der Führungen widmet sich den Lübecker Nobelpreisträgern.Lernsommer: Lübecks Museen sind dabei

Das Bildungsministerium hat das Projekt "Lernsommer" initiiert, damit Schüler trotz der Corona-Einschränkungen den Anschluss an das kommende Jahr nicht verlieren. Die Lübecker Museen unterstützen dieses Anliegen, indem sie als außerschulischer Lernort literarische Stadtspaziergänge anbietet, die zielgruppengerecht und im Einklang mit den Hygiene-Maßnahmen durch die Lübecker Altstadt führen.


Bernd Rüdiger Ehlert zeigt 17 seiner Bonbonbilder im Lauerholz. Foto: VeranstalterKunst im Lauerholz

Der Lübecker Fotokünstler Bernd Rüdiger Ehlert spendiert in Zeiten der Corona den Lübecker Bürgern einen launigen Fotogenuss im Lauerholz, Zugang vom Volksfestplatz. Seine sogenannten „Bonbonbilder“ sollen belebende Impulse bei den Bildbetrachtern auslösen, ihnen ein entspanntes Lächeln ins Gesicht zaubern.


Institutsleiter Professor Dr. Wolfgang Sandberger lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer ortsunabhängigen Entdeckungsreise ein. Foto: MHLBrahms-Institut präsentiert neues Digitalisierungsprojekt

Das Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck (MHL) macht einen weiteren Schritt in die digitale Welt. Am Mittwoch, dem 1. Juli wird das "Findbuch Brahms" mit einer Online-Veranstaltung aus der Villa Brahms in Lübeck präsentiert.


Kanaka Shimizu spielte an der Orgel von St. Aegidien. Fotos: MHLMusikalischer Bummel durch sechs Lübecker Kirchen

Die Idee der Wandelkonzerte ist viele Jahre alt. Jeweils an einem Sonnabend im Frühsommer wurde zwischen 15 und 18 Uhr in die Altstadtkirchen eingeladen. Von Jakobi ging es zur Marienkirche, von dort nach St. Aegidien, schließlich zum Dom. Oder umgekehrt. Das ist in diesem Jahr natürlich nicht möglich. An der Musikhochschule wurde eine Alternative erarbeitet, die Freitagabend im Livestream Premiere hatte.


Das Bild ist im Obergeschoss des St. Annen Museums zu sehen. Foto: Lübecker MuseenSt. Annen zeigt Hieronymus im Gehäuse

Das St. Annen-Museum konnte seine hochrangige Sammlung niederländischer Malerei um ein neues Gemälde aus Lübecker Privatbesitz erweitern: Es handelt sich um die Darstellung des „Hieronymus im Gehäuse“ von einem unmittelbaren Nachfolger des berühmten Malers Joos van Cleve, entstanden wohl im dritten Viertel des 16. Jahrhunderts.


Dr. Katharina Kost-Tolmein verlässt das Theater Lübeck. Foto: Marlène Meyer-DunkerAbschied nach 15 Jahren: Operndirektorin geht nach Münster

Dr. Katharina Kost-Tolmein war ab der Spielzeit 2005/06 zunächst als Dramaturgin, ab 2007.08 als Stellvertreterin des Operndirektors und seit 2013/14 als Operndirektorin im Rahmen des Direktoriums mit Christian Schwandt (Geschäftsführender Theaterdirektor) und Pit Holzwarth (Schauspieldirektor) tätig. Nach fünfzehnjähriger Amtszeit steht jetzt ihr Abschied vom Theater Lübeck bevor.



Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.