HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck 

Kultur und Theater


Am Samstagabend wurde in St. Aegidien an den Kniefall von Willy Brandt in Warschau erinnert. Foto: JW/ArchivGedenken an den Kniefall Brandts im Warschauer Ghetto

Im vergangenen Jahr war St. Jakobi am Koberg Ort des Geschehens. Dieses Mal lud die "Stiftung zum 7. Dezember 1970" in die Aegidienkirche ein. Mit sehr unterschiedlichen Mitteln wurde an den Kniefall Willy Brandts am Mahnmal des Warschauer Ghettos von 1970 erinnert, an jene Geste, die als Bild um die Welt ging. 2018 war es eine Multi-Media-Vorführung, in diesem Jahr ein ungewöhnliches und bei uns unbekanntes Theater-Oratorium, "Der Weg der Verheißung".


Vocapella lädt am 2. Advent zum Chorkonzert ein. Foto: VeranstalterKonzert mit Vocapella in St. Philippus

Unter dem Motto des alten Kirchenliedes "O Heiland, reiß die Himmel auf" lädt der Kammerchor Vocapella Lübeck mit seinem Leiter Peter Wolff zu einem geistlichen a-capella-Chorkonzert am Sonntag, 8. Dezember 2029, um 17 Uhr in die St. Philippus-Kirche, Schlutuper Straße 52, ein.


Die Musikhochschule Lübeck (MHL) lädt zu einer großen Gala unter dem Motto "Best of 15 Jahre Popularmusik" ein.MHL präsentiert: Best of 15 Jahre Popularmusik

Zu einer großen Gala unter dem Motto "Best of 15 Jahre Popularmusik" lädt die Musikhochschule Lübeck (MHL) am Samstag, dem 7. Dezember ein. Ab 19.30 Uhr präsentieren rund 70 Mitwirkende, darunter Studierende und Ehemalige Höhepunkte aus 15 Jahren Popularmusik an der MHL.


Den kleinen und großen Zuschauern gefiel die Premiere. Fotos: Lutz RoeßlerHans und Greta – bei der Taschenoper in neuem Gewand

Seit Jahren bietet die Lübecker Taschenoper erfolgreich große Oper für kleine Leute. "Hans und Greta" heißt die jüngste Produktion, die heute, Freitag, im Jungen Studio der Kammerspiele uraufgeführt wurde. Das Studio war ausverkauft. Kleine und große "Kinder" hatten ihren Spaß an der neuen Märchenoper nach den Brüdern Grimm und musikalischen Anleihen bei Engelbert Humperdincks "Hänsel und Gretel".



Studierende sind zu einer  besonderen Führung durch die neue Virtual Reality-Ausstellung eingeladen. Foto: Archiv/L. MuseenVirtual Reality-Ausstellung: Führung für Studenten

Am Dienstag, dem 10. Dezember, lädt das Günter Grass-Haus ab 17 Uhr Studierende zu einer besonderen Führung durch die neue Virtual Reality-Ausstellung ein. Museumsleiter Dr. Jörg-Philipp Thomsa führt durch die Virtual Reality-Ausstellung "Inside Blechtrommel - Ein Literaturerlebnis", in der sich die Teilnehmer auf eine Reise in die Welt des berühmten Romans begeben und die Sicht des Oskar Matzerath einnehmen.


Alljährlich lockt die Lübecker Knabenkantorei mit dem traditionellen Weihnachtssingen. Foto: Archiv/KnabenkantoreiTraditionelles Weihnachtssingen der Lübecker Knabenkantorei

Alljährlich lockt die Lübecker Knabenkantorei mit dem traditionellen Weihnachtssingen nicht nur zahlreiche Lübeckerinnen und Lübecker, sondern auch viele Gäste aus Nah und Fern in die nur vom Kerzenschein erhellten Kirchen: Besinnliche und festliche Advents- und Weihnachtsmusik erwartet das Publikum; dargeboten von den jungen Sängern der Knabenkantorei, die mit ihrem besonderen Klang die Menschen jedes Jahr aufs Neue berühren.


Die Lesung findet in der WortWerft in der Dankwartsgrube statt.Lesung der Kritikwerkstatt

Die Kritikwerkstatt ist eine Gruppe von Menschen, die schon länger schreiben. Die Teilnehmer treffen sich einmal im Monat in der WortWerft, Dankwartsgrube 39-41, und bringen eigene Texte mit, die zu einem "gepickten", einem zufälligen Wort entstanden sind. Der nächste Termin ist am Sonntag, 8. Dezember, um 15.30 Uhr.


Am Samstag gibt es eine Führung durch St. Katharinen.Adventsführung durch St. Katharinen

Am kommenden Samstag, 7. Dezember, findet ab 11.30 Uhr eine adventliche Führung durch die Schätze der Katharinenkirche statt. St. Katharinen ist die Kirche des ehemaligen Franziskanerklosters in Lübeck. Sie war einst das Zentrum des Franziskanerordens im gesamten Ostseeraum.


Die Inszenierung sorgt für Diskussionen. Fotos: Kerstin SchomburgHauptmanns „Vor Sonnenaufgang“: Einsame Menschen

"Vor Sonnenaufgang von Ewald Palmetshofer nach Gerhart Hauptmann": So lautet der Titel der jüngsten Theaterproduktion in den Lübecker Kammerspielen. Aus Hauptmanns Sozialdrama hat der Österreicher Palmetshofer Personen und Themen ausgewählt und in die Gegenwart transportiert. Mirja Biel inszenierte das neue Stück vom Jahre 2017 in Lübeck. Das Ergebnis wurde nach der Premiere am Sonnabend engagiert diskutiert.


Die Herde: Alexandra Neelmeyer, Andrea Gerhard, Ulli Haussmann, Rouven Kriete und Tobias Schaller. Foto: Theater CombinaleUraufführung im Combinale: Von Schafen, Wölfen und Engeln

Sie wurde gedreht und gewendet, neu übersetzt und in Musik verpackt, die Weihnachtsgeschichte des Lukas. Selbst wer nichts von der christlichen Weihnachtsbotschaft hält, kennt den Text, der immer wieder gelesen oder zitiert wird. In einer sehr originellen Fassung hat sie nun Einzug ins Theater Combinale gehalten. Am gestrigen Freitag erlebte das Stück "Die Herde" von Ulli Haussmann seine Uraufführung; ein voller Erfolg!


Das Märchenspiel ist ein Vergnügen für die ganze Familie. Foto: Oliver FantitschHänsel und Gretel: Eintauchen in die Welt der Oper

Am 7. Dezember um 18 Uhr kehrt die beliebte Familienoper "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck zurück auf die Bühne des Großen Hauses. Im Dezember wird das Märchenspiel nur drei Mal zu erleben sein.



Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.