MittwochsBildung zur Jugendberufsagentur Neumünster

Die letzte mittwochsBILDUNG in diesem Schuljahr zum Schwerpunktthema "Integration" findet am Mittwoch, 28. Juni 2017, um 19.30 Uhr im Großen Saal der Gemeinnützigen, Königstraße 5, statt.

Die Koordinatorin der Jugendberufsagentur, Heidi Basting und die Leiterin des U25-Teams im Jobcenter Neumünster, Anna-Lena Peschkies, werden zum Thema "Vorstellung der Jugendberufsagentur Neumünster. Eine Modellregion in Schleswig-Holstein. Berichte aus der Praxis" über ihre Erfahrungen der letzten zwei Jahre sprechen. Der Eintritt ist frei. Die Moderation übernimmt Antje Peters-Hirt.

Wie in Hamburg hat das Ministerium in Schleswig-Holstein das Instrument der Jugendberufsagenturen gewählt. Der Bericht der Landesregierung dazu liegt seit 28. Februar 2017 vor. Er schildert die Eckpunkte zur Einrichtung, die Anschubfinanzierung, gibt Informationen zum Datenschutz, erläutert dazugehörige Workshops und nennt die ersten Standorte, unter anderem Neumünster. Überzeugend weist der Bericht die Notwendigkeit und die Möglichkeit der Stärkung und Unterstützung der Schulabgänger bei der Berufsorientierung nach.

Aus der Perspektive der Jugendsozialarbeit werden bestimmte Problemlagen von Jugendlichen erörtert und zu Vorschlägen ausgearbeitet.

Anna-Lena Peschties, Leiterin des U25 Teams des Jobcenters und Leiterin der Koordinierungsgruppe Jugendberufsagentur Neumünster, und Heidi Basting, Koordinatorin der Jugendberufsagentur Neumünster, berichten aus der Praxis der ersten Anlaufstelle in Schleswig-Holstein, die unter einem Dach die relevanten Angebote für alle Jugendlichen am Übergang Schule Beruf rechtskreisübergreifend anbietet.

Die Veranstaltungsreihe endet am Mittwoch für dieses Schuljahr. Foto: RB/Archiv

Die Veranstaltungsreihe endet am Mittwoch für dieses Schuljahr. Foto: RB/Archiv

Autor: Veranstalter/red.

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.