CDU ist für Ausbau der Hilfe auf dem Weg zum Beruf

Text vom 12.10.2017: Im Sozialausschuss der Bürgerschaft wurde ein Konzept für eine Jugendberufsagentur mit den ersten Rahmenbedingungen vorgestellt. Heide Menorca, sozialpolitische Sprecherin der CDU, unterstützt die Planungen.

Wir veröffentlichen die Mitteilung von Heidi Menorca im Wortlaut:

(")Die CDU begrüßt diesen ersten Schritt zur Schaffung einer Jugendberufsagentur. Entscheidend ist für uns die engere Vernetzung bereits bestehender Strukturen. So werden die Maßnahmen des Jobcenters, der Agentur für Arbeit, der Schulen und Berufsschulen aber auch unterschiedlicher Bereiche der Verwaltung von Familienhilfen über Jugendarbeit bis zur Sozialen Sicherung zusammengeführt. Dabei wird keine neue und überflüssige Einrichtung mit eigenen Budget geschaffen, sondern lediglich die Kooperation verstärkt.

In einem zweiten Schritt erwarten wir, dass bis zum Beginn des kommenden Schuljahres wie geplant die Maßnahmen, Ziele und deren Inhalte konkretisiert werden. Damit stellt die Jugendberufsagentur in Lübeck den Jugendlichen in einer koordinierten Weise einen breiten Strauß von Maßnahmen zur beruflichen Orientierung bereit. Wir hoffen, dass kein Jugendlicher auf dem Weg zu einer Ausbildung verloren geht und gern das freiwillige Angebot der Jugendberufsagentur in Anspruch nimmt.(")

Heidi Menorca ist sozialpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion in der Bürgerschaft.

Heidi Menorca ist sozialpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion in der Bürgerschaft.

Autor: CDU/red.

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.