Geklaute Baumaschinen lagerten in Gartenlaube

Text vom 03.04.2018: Am Ostermontag standen Beamte mit einem Durchsuchungsbeschluss vor einer Gartenlaube in St. Gertrud. Der 41-jährige Beschuldigte öffnete die Laubentür und die Polizisten konnten diverse Profi-Baumaschine vorfinden, die sie sicherstellten. Ein Streifenwagen reichte für den Transport nicht aus, die Polizei musste einen Lkw nachfordern.

Gegen 9 Uhr standen Beamte des 3. Polizeireviers mit einem über die Lübecker Staatsanwaltschaft erwirktem Durchsuchungsbeschluss im Kleingartengelände Hohewarte vor der Tür einer Gartenlaube. Zuvor hatte es Hinweise gegeben, dass der Beschuldigte offenbar diverses Stehlgut oder Hehlerware lagert.

Der 41-jährige Lübecker öffnete und die Beamten konnten diverse hochwertige elektrische Baumaschinen sicherstellen. Bereits die ersten Abfragen der Seriennummern führten zu Treffern; das heißt nach den Geräten wurde gefahndet.

Für den Abtransport wurde zusätzlich ein Lkw vom Behördenhochhaus geholt.

Nun folgen weitere polizeiliche Maßnahmen mit dem Schwerpunkt der Eigentümerermittlungen und der Zuordnung der sichergestellten Gegenstände zu etwaigen weiteren Straftaten.

Autor: PD Lübeck

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.