HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Ökumenischer Patientengottesdienst in St. Thomas

Archiv-Text vom 24.05.2018: Zu einem ökumenischen Patientengottesdienst unter der Überschrift "Hat der christliche Glaube in schwerer Krankheit etwas zu bieten?" wird am Sonntag, 27. Mai, um 18 Uhr in die Kirche St. Thomas, Marlistraße 48/50, eingeladen. Die Predigt hält Pastor Michael Murzin aus der Freien evangelischen Gemeinde.

Die ökumenischen Patientengottesdienste in Lübeck wollen kranke Menschen ermutigen, neben den Möglichkeiten moderner Medizin auch die guten Impulse und Hilfen des christlichen Glaubens in Anspruch zu nehmen.

Im Februar feierte die Initiative einjähriges Bestehen. Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Thomas war wie beim ersten Gottesdienste gastgebende Gemeinde. "Mitarbeitende unserer Gemeinde gestalteten den Abend mit Mitarbeitenden des Gesundheitswesens gemeinsam. Diesen Ansatz finde ich sehr hilfreich. Die Patienten profitieren von dieser vertrauensvollen, glaubensstärkenden Zusammenarbeit", so Pastor Björn Schneidereit.

In den Patientengottesdiensten gibt es neben Musik und ermutigenden Liedern Erfahrungsberichte von Betroffenen, eine kurze Predigt und die Möglichkeit, ein persönliches Fürbitte- und Segnungsgebet in Anspruch zu nehmen. Dabei bereitet die Regionalgruppe von "Christen im Gesundheitswesen e.V.", einem konfessionsverbindenden Netzwerk, die Gottesdienste vor und ist für die Durchführung verantwortlich. "Wir treffen uns als basisökumenische Gruppe hier in Lübeck seit 2016", berichtet Dr. Carsten Boger, Chirurg aus Bad Schwartau.

Gemeinsam mit Stephanie Murzin, Pflegefachkraft Palliative Care, leitet er die Lübecker Gruppe, die sich aus haupt- und ehrenamtlich engagierten Mitarbeitenden aus verschiedenen medizinischen Berufen und der Seelsorge zusammensetzt. "Mit unseren Patienten, ihren Angehörigen und allen Interessierten im Patientengottesdienst um Gottes heilsames Eingreifen und seinen Frieden zu bitten, empfinde ich als großes Privileg", sagt Dr. Boger. "Wenn ich höre, wie Menschen Gott in ihrer Krankheit erleben und Kraft aus einem aktiven Glaubensleben schöpfen, berührt mich das jedes Mal sehr!"

Für die Zukunft sind weitere Patientengottesdienste geplant: im Herbst erstmals in der katholischen St. Vicelin-Gemeinde, in 2019 zum wiederholten Male in der Bonhoeffer-Kapelle Israelsdorf.

Am Sonntag findet der zweite ökumenische Patientengottesdienst in St. Thomas statt. Foto: Martin Ahrens/Veranstalter

Am Sonntag findet der zweite ökumenische Patientengottesdienst in St. Thomas statt. Foto: Martin Ahrens/Veranstalter

Autor: Stephanie Murzin

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.