HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
24.04.2019, 0.00 Uhr: HSV: Traumtor reicht nicht - Leipzig abgezockt ins Finale
23.04.2019, 23.16 Uhr: Beau Beech versenkt Chemnitz
23.04.2019, 22.37 Uhr: HSV: Einmal Jattatata! Dann bleibt das Wunder aus
23.04.2019, 21.45 Uhr: SC Rönnau rückt auf den zweiten Tabellenplatz vor
23.04.2019, 21.05 Uhr: Landesliga: Phönix in Hartenholm vor Sprung auf Platz 2?

Tommy Grupe wechselt von Rostock zum VfB Lübeck

Text vom 24.05.2018: 193 Zentimeter – der neue Innenverteidiger des VfB Lübeck bringt echtes Gardemaß mit. Mit 94 Drittligaeinsätzen kann der 26-Jährige zudem auf einen echten Erfahrungsschatz verweisen. Tommy Grupe kommt vom FC Hansa Rostock an die Lohmühle und hat am Donnerstag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterzeichnet.

Der vierte Neuzugang beim VfB ist in Rostock geboren, wurde mit dem FC Hansa 2010 Deutscher A-Jugendmeister und stand ein Jahr später mit der U19 im DFB-Pokal-Endspiel. In seinem ersten Herrenjahr wurde er 2012 mit der U21 Meister der Oberliga Nordost. Nach 13 Jahren Hansa Rostock wechselte Grupe unmittelbar danach zum SC Preußen Münster, den er aber nur ein halbes Jahr später wieder verließ um zurück in die Heimat zu kehren. Neben den 94 Drittligaeinsätzen stehen 18 Partien für die U15- bis U18-Junioren-Nationalmannschaften, über 90 Einsätze in den U17- und U19-Bundesligen sowie 29 Einsätze in der NOFV-Oberliga in seiner Vita. Im April 2012 debütierte er zudem in der 2. Bundesliga. Beim 1:0-Sieg beim FC Energie Cottbus stand er 90 Minuten in der Innenverteidigung seinen Mann.

"Tommy kann und wird aufgrund seiner Erfahrung ein absoluter Führungsspieler in unserer Mannschaft sein", setzt Sportdirektor Stefan Schnoor große Hoffnungen in den Neuen. "Er weiß, was Dritte Liga bedeutet und was man dafür tun muss, um dort hinzukommen. Unsere Gespräche mit ihm waren absolut positiv und wir haben sofort gespürt, dass er für diese Aufgabe brennt. Zudem weiß er um die Bedeutung, für einen Traditionsverein zu spielen."

"Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Die Eingewöhnung wird mir leicht fallen, an der Ostsee fühle ich mich zu Hause", so Grupe nach der Vertragsunterzeichnung. "Ich freue mich auf einen Traditionsverein, mit dem wir zum bevorstehenden 100-jährigen Jubiläum einiges vorhaben."

Autor: VfB

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.