HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

DDAD-Aktion in der Emil-Possehl-Schule

Archiv-Text vom 07.06.2018: "Nüchtern fahren macht Schule" lautete auch am Donnerstag, 7. Juni, der "Don't Drink And Drive Academy" (DDAD) in der Emil-Possehl-Schule in Lübeck. Rund 140 Schülerinnen und Schüler nahmen an der Aktion teil, um sich über die Gefahren von Alkohol am Steuer zu informieren.

Die "DDAD Academy" präsentierte einen Promille-Fahrsimulator mit neuer VR-Technik, in dem jeder Schüler eine Probefahrt mit simulierten 0,8 Promille absolvieren konnte. Daneben hatten die Berufsschülerinnen und Berufsschüler, die derzeit zu KFZ-Mechatronikern, Elektronikern, Tischlern und Mechatronikern ausgebildet werden, Gelegenheit, einen Promillebrillen-Parcours zu durchlaufen sowie einen Reaktionstest zu machen. Die einzelnen Stationen hinterließen dabei einen bleibenden Eindruck: "Die Art und Weise, wie Alkohol die Fahrtüchtigkeit beeinflusst, hat die VR-Brille im Fahrsimulator sehr gut veranschaulicht. Ich würde definitiv nie betrunken fahren, zumal ich berufsbedingt nicht auf meinen Führerschein verzichten kann", resümierte Tom (18) aus Lübeck. Auch Victor (20) kommt zu einem ähnlichen Ergebnis: "Es ist krass zu sehen, wie stark die Reaktionszeit durch Alkohol eingeschränkt wird!"

Die Verkehrssicherheitskampagne "Don't Drink And Drive" ist eine Gemeinschaftsaktion der Verbände der Branchen Bier, Wein, Sekt und Spirituosen. Im Rahmen der "DDAD Academy Tour" ist die Kampagne 2018 unter der Schirmherrschaft von Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz in Schleswig-Holstein an 8 Berufsschulen unterwegs.

Laura (22), Instruktorin vom DDAD Team, mit Victor (20) im Fahrsimulator. Foto: DDAD

Laura (22), Instruktorin vom DDAD Team, mit Victor (20) im Fahrsimulator. Foto: DDAD

Autor: Veranstalter

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.