HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Brand in einer Lackierkabine

Archiv-Text vom 13.06.2018: Am Mittwoch gegen 14.08 Uhr gingen zahlreiche Notrufe bei der Feuerwehr ein. In der Dänischburger Landstraße wurde eine starke Rauchentwicklung gemeldet. Die Feuerwehr rückte mit zwei kompletten Löschzügen aus.



Der Qualm kam aus der Halle eines Betriebes an der Dänischburger Landstraße. Dort brannte es in einer Lackierkabine. Mit zwei C-Rohren konnte die Feuerwehr die Flammen innerhalb von zehn Minuten bekämpfen. Ein Übergreifen des Feuers auf die Halle wurde verhindert. Die Mitarbeiter des Betriebes hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Sie blieben unverletzt.

Gegen 14.50 Uhr konnte die Feuerwehr wieder abrücken. Im Einsatz waren die Wachen 1, 3 und 4 der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Wehren Dänischburg, Siems und Dummersdorf.

Die Feuerwehr bekam die Flammen schnell unter Kontrolle und kontrollierte die Abluftanlagen nach Glutnestern. Fotos: Oliver Klink

Die Feuerwehr bekam die Flammen schnell unter Kontrolle und kontrollierte die Abluftanlagen nach Glutnestern. Fotos: Oliver Klink

Autor: VG

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.