HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Niederdeutsche Bühne spielt in Rangenberg

Archiv-Text vom 19.06.2018: Einen amüsanten Abend bietet die Niederdeutsche Bühne Lübeck e.V. mit "Keerls dör un dör", einer Komödie von Kerry Renard, Niederdeutsch von Heino Buerhoop, am Dienstag, 19. Juni, um 20 Uhr im Gemeinschaftshaus Rangenberg.

Paul, Hinnerk, Manuel und Georg arbeiten als Paketzusteller in einer kleinen Firma. Der eine verbringt seine Abende in der Kneipe, Hinnerk wohnt noch zu Hause bei seiner Mutter, einer lebt für seine Arbeit und Manuel benutzt doch tatsächlich einen Abdeckstift. Was ist männlich was ist unmännlich und wann ist denn nun ein Mann ein Mann. So unterschiedlich die vier auch sind, als sie von der schweren Augenerkrankung der Tochter des Chefs erfahren, ziehen alle an einem Strang und wollen helfen, das notwendige Geld für eine Operation aufzutreiben. Wie? Sie planen eine große Show – eine Travestieshow! Doch vor dem großen Auftritt muss natürlich fleißig geübt werden, nicht nur das Laufen in hohen Schuhen!

Mit Torsten Bannow, Roland Gabor, Heino Hasloop, Gabriele Meier, Gerd-Fabian Müller und Hans-Gerd Willemsen
Regie: Manfred Upnmoor
Choreographie: Ulla Benninghoven
Veranstalter: Gemeinnütziger Verein Kücknitz e.V.

'Keerls dör un dör' wird am Dienstag im Gemeinschaftshaus Rangenberg gezeigt. Foto: Veranstalter

'Keerls dör un dör' wird am Dienstag im Gemeinschaftshaus Rangenberg gezeigt. Foto: Veranstalter

Autor: Verein

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.