HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Litterärisches Gespräch über Charlotte Salomon

Archiv-Text vom 25.06.2018: Die Gemeinnützige, Königstraße 5, lädt am Donnerstag, 28. Juni, um 19.30 Uhr zum "Litterärischen Gespräch" in den Bildersaal ein. Die Autorin Margret Greiner liest aus "Charlotte Salomon: Es ist mein ganzes Leben". Der Eintritt ist frei.

Das ganze Leben der Charlotte Salomon, das die Münchner Autorin Margrit Greiner in ihrer Biografie darstellt, währte nur kurz. Charlotte Salomon, 1917 geboren, aufgewachsen in einem großbürgerlichen, jüdischen Elternhaus, aus der Berliner Kunsthochschule gedrängt, emigriert 1939 nach Frankreich. 1943 wird sie, kurz nach ihrer Deportation, in Auschwitz ermordet. Sie hinterlässt über tausend autobiografische Bilder: "Leben? Oder Theater?" Der Komponist Marc-André Dalbavie widmet ihr eine Oper, die 2014 uraufgeführt wird. Margrit Greiner, die sich in ihren Biografien auch Emilie Flöge, der Modeschöpferin und Gefährtin Gustav Klimts, Margarete Stonborough-Wittgenstein und Charlotte Behrend-Corinth gewidmet hat, stellt ihr Buch und das Leben Charlotte Salomons vor.

Margret Greiner signiert anschließend ihre Bücher (Büchertisch der Buchhandlung Hugendubel).

Autor: Gemeinnützige

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.