HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Bauarbeiten an elf Brücken in Lübeck

Archiv-Text vom 19.07.2018: Ab kommenden Montag, 23. Juli, bis 10. August 2018 werden bituminöse Fugen auf insgesamt elf Brücken instandgesetzt. Der Verkehr wird jeweils unter Sperrung eines Fahrstreifens an der jeweiligen Arbeitsstelle vorbeigeführt.

Betroffen sind folgende Brückenbauwerke:

- Straßenbrücke Siems (im Zuge der Straße Unter der Herrenbrücke)
- Straßenbrücke Herrenwyk (im Zuge der Hochofenstraße)
- Straßenbrücke Schlutup (im Zuge der Wesloer Straße)
- Schlachthofbrücke (im Zuge der Katharinenstraße)
- Wakenitzuferbrücke (im Zuge der Straße Wakenitzufer)
- Josephinenstraßenbrücke I (im Zuge der Josephinenstraße)
- Büssauer Brücke (im Zuge der Straße Oberbüssauerweg)
- Straßenbrücke Rondeshagen (im Zuge der Straße Rondeshagener Weg)
- Fußgängerbrücke Hohenstern I (im Zuge der Travemünder Landstraße)
- Fußgängertunnel Schönböcken (im Zuge der Kieler Straße)
- La–Rochelle–Brücke (im Zuge der Straße Bornkamp)

Die Arbeiten sind notwendig, da bei den jährlichen Besichtigungen eindringendes Wasser an den bituminösen Fugen festgestellt wurde, das die Dauerhaftigkeit der Bauwerke stark beeinflusst. Im Rahmen der Instandsetzungsarbeiten werden die alten gerissenen Fugen ausgeräumt und anschließend neu vergossen.

Mit den Arbeiten wurde die Firma Otto Alte – Teigeler GmbH aus Hambühren beauftragt. Die Kosten der Instandsetzungsmaßnahme betragen circa 44.000 Euro.

Für die Dauer der Arbeiten wird jeweils ein Fahrstreifen gesperrt.

Für die Dauer der Arbeiten wird jeweils ein Fahrstreifen gesperrt.

Autor: Presseamt Lübeck

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.