HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

BfL fordern verstärkte Polizeipräsenz in Lübeck

Archiv-Text vom 21.07.2018: Die Wählergemeinschaft „Bürger für Lübeck“ (BfL) befürchtet, dass in der Hansestadt Lübeck rechtsfreie Räume entstehen könnten, in dem die Polizei nicht mehr als Ordnungsmacht wahrgenommen wird. "Das gilt insbesondere für die Lübecker Innenstadt", erklärt der BfL-Bürgerschaftsabgeordnete Lothar Möller.

Möller weiter:

"Die BfL sehen aktuell besondere Probleme im Innenstadtbereich, wo gewaltbereite Gruppierungen unser Gemeinwohl bedrohen. Es muss dringend gegengesteuert werden, da sonst weite Teile der Innenstadt in gewalttätige-/kriminelle Aktivitäten hineingezogen werden.

Wir fordern vom zuständigen Landesinnenministerium, dass für die Lübecker Innenstadt Mindeststärken für die Polizeiwachen festgelegt werden, die nicht unterschritten werden dürfen. „Die Augen zu verschließen löst keine Probleme."


Der BfL-Politiker fordert eine stärkere Polizeipräsenz besonders in der Lübecker Innenstadt. Foto: BfL

Der BfL-Politiker fordert eine stärkere Polizeipräsenz besonders in der Lübecker Innenstadt. Foto: BfL

Autor: BfL/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.