Junges Multitalent erhielt Preise beim SHMF

Text vom 28.07.2018: Die 15 Jahre alte Gitarristin Catalina Pires ist beim Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) mit dem Förderpreis der Sparkassen Finanzgruppe ausgezeichnet worden. Sie erhielt die Auszeichnung nach einem Wettbewerb, der am Sonnabend beim Musikfest auf dem Lande auf Gut Emkendorf ausgetragen wurde.

Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird von einer Fachjury vergeben. Auch das Publikum darf abstimmen und einen Zusatzpreis verleihen. Dieser ist mit 500 Euro ausgestattet. Publikum und Expertenjury waren sich in diesem Jahr einig. Auch die Zuhörer votierten für die Deutsch-Argentinierin Catalina Pires.

Den Vorsitz der Jury hatte der Mandolinenkünstler Avi Avital, der 2017 Porträtkünstler des SHMF war. In diesem Jahr hatte er die Aufgabe übernommen, das Programm des Musikfestes in Emkendorf zu gestalten. "Bei Catalina Pires dient die Virtuosität der Musik, das heißt, sie spielt nicht bloß die Noten, sondern gestaltet ihre eigenen Klangvorstellungen. Das hat uns tief beeindruckt", sagte der Jurychef bei der Preisübergabe.

Drei Teilnehmer waren zur Endausscheidung nach Emkendorf eingeladen worden. Neben Catalina Pires waren das die 2002 in Dresden geborene Mandolinistin Maja Schütze und der aus Leipzig stammende, 2004 geborene Viktor Stryapin, der ebenfalls Gitarre spielt. Sie alle hatten beim Bundeswettbewerb von "Jugend musiziert" auf sich aufmerksam gemacht.

Die Sparkassen Finanzgruppe vergibt diesen "jüngsten Förderpreis" seit vielen Jahren bei einem der Musikfeste auf dem Lande des SHMF. In diesem Sommer war der Wettbewerb erstmals für Zupfinstrumente ausgeschrieben. Bisher gingen meistens Streicher, Bläser oder Pianisten an den Start.

Catalina Pires wurde 2003 in Starnberg geboren. Schon als Kind zeigte sie großes Interesse an Musik und wollte alle Instrumente spielen, die sie in die Hände bekam. Im Alter von sechs Jahren erhielt sie ihren ersten Geigenunterricht. 2011 wechselte sie zur Gitarre und gewann kurze Zeit später ihren ersten Wettbewerb. 2015 gab sie ihr Orchesterdebüt auf der Gitarre. Seit 2016 ist sie als Geigenschülerin Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Theater in München. Bei "Jugend musiziert" erlangte sie ausschließlich erste Preise. Neben Geige und Gitarre spielt sie spanische Laute und Flamencogitarre.

Die Teilnehmer des Wettbewerbs Catalina Pires, Maja Schütze und Viktor Stryapin mit der Jury. Foto: Frank Peter

Die Teilnehmer des Wettbewerbs Catalina Pires, Maja Schütze und Viktor Stryapin mit der Jury. Foto: Frank Peter

Autor: TD

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.