Bewaffneter Überfall auf Penny-Markt: Täterfoto

Die Mitarbeiter der Filiale eines Penny-Discounters in der Lübecker Ziegelstraße wurden am 9. Juli 2018 Opfer eines Überfalles. Der bewaffnete Täter hatte sich offenbar zuvor unbemerkt einschließen lassen (wir berichteten). Die Polizei Lübeck veröffentlicht jetzt ein Täterfoto.

Zwei Mitarbeiterinnen des Marktes waren nach dem Verschließen der Türen mit den Aufräum- und Reinigungsarbeiten und mit den Vorbereitungen für den nächsten Tag beschäftigt. Als die beiden Mitarbeiterinnen gegen 22.30 Uhr gerade mit dem Zählen des Geldes beschäftigt waren, stand plötzlich ein Mann in der Tür zum Büro. Er bedrohte die Frauen mit einer Waffe und forderte die Herausgabe des Geldes. Nachdem ihm das geforderte Geld ausgehändigt worden war, ließ der Täter sich von einer Mitarbeiterin eine Tür aufschließen und entfernte sich zu Fuß in Richtung der hinter dem Markt befindlichen Grünanlagen.

Fahndungsunterstützend veröffentlichen die Ermittler ein Foto des Täters. Hierzu liegt ein richterlicher Beschluss vor. Hinweise zu diesem Sachverhalt und zu der abgebildeten Person zu dem beschriebenen Täter bitte unter der Rufnummer 0451-1310 an das Kommissariat 13 der Lübecker Bezirkskriminalinspektion.

Wer kennt diesen Mann? Foto: PDHL

Wer kennt diesen Mann? Foto: PDHL

Autor: Polizei Lübeck

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.