HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

33-Jähriger bei Unfall auf der A1 schwer verletzt

Archiv-Text vom 03.09.2018: Ein 33-jährige Fahrer eines Mini Cooper befuhr am Samstagabend mit hoher Geschwindigkeit die linke Spur der A1 zwischen Pansdorf und Ratekau in Richtung Hamburg. Als er den gerade begonnenen Überholvorgang eines auf der rechten Spur vor ihm fahrenden Audi Avant bemerkte, versuchte er, durch Abbremsen und Gegenlenken einen Zusammenstoß zu vermeiden und kam dabei ins Schleudern.

Gegen 21 Uhr beabsichtigte die Fahrerin eines Audi A4 Avant mit Münchener Kennzeichen, ein ihr auf der A1 vorausfahrendes Fahrzeug zu überholen. Zu spät erkannte die 36-Jährige den auf der linken Spur herannahenden BMW Mini Cooper mit Hamburger Kennzeichen.

Der Fahrer des Mini Cooper versuchte zu bremsen und gegenzulenken, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich mehrfach und blieb auf einem angrenzenden Feld liegen. Der 33-jährige Fahrer des Mini Cooper wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Nach erfolgter Erstversorgung wurde er mit einem Rettungswagen einer Lübecker Klinik zugeführt.

Der Mini wurde bei dem Unfall komplett zerstört. Um 22.30 Uhr war das Fahrzeug von dem Abschleppunternehmer geborgen, die rechte Fahrspur Richtung Süden konnte wieder frei gegeben werden. Der Audi wurde nicht beschädigt, die Fahrerin blieb unverletzt.

Die Ermittlungen zu diesem Unfall werden beim Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Scharbeutz geführt.

Symbolbild

Symbolbild

Autor: PD Lübeck/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.