Auszeichnung für den Lübecker Stadtwald

Bereits zum 25. Mal zeichnet das Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften Menschen mit dem renommierten B.A.U.M.-Umweltpreis (Bundesdeutscher Arbeitskreises für Umweltbewusstes Management e.V.) aus, die durch ihr Engagement Nachhaltigkeit in Unternehmen und in der Gesellschaft voranbringen. In der Kategorie "Institutionen" wurde der Lübecker Stadtwald ausgezeichnet (wir berichteten). Jetzt wurden die Urkunden übergeben.

"Dr. Lutz Fähser und Knut Sturm haben mit dem Lübecker Konzept ein einzigartiges, naturnahes Waldkonzept mit umfassenden Nachhaltigkeitskriterien entwickelt, das für die Bewirtschaftung von Wäldern wegweisend ist und weltweit Nachahmer findet", so die Jury. Dr. Lutz Fähser leitete den Lübecker Stadtwald bis zum Jahr 2009. Sein Nachfolger Knut Sturm setzt die gemeinsam begonnene Arbeit nach dem sogenannten Lübecker Konzept fort. Dieses naturnahe Konzept der Waldnutzung gilt in Deutschland und auch international als beste fachliche Praxis im Hinblick auf ein nachhaltiges Waldmanagement.

Knut Sturm und Dr. Lutz Fähser mit den Urkunden.

Knut Sturm und Dr. Lutz Fähser mit den Urkunden.

Autor: red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.