Neuapostolische Kirche Lübeck feiert Erntedank

Kein gewöhnlicher Gottesdienst wird am Sonntag, 7. Oktober 2018, um 10 Uhr im Ellerbrook 2-14 angeboten: Unter dem Motto „Gott sei Dank“ findet der Erntedank in der Neuapostolischen Kirche statt.

Äpfel und Kartoffeln, Getreide und Kürbisse, Trauben und Zucchini – einmal im Jahr finden die reichen Gaben der Natur ihren Weg in die christlichen Kirchen. Die Altäre sind mit prächtigen, farbenfrohen Arrangements geschmückt, die Menschen bringen Obst und Gemüse in die Gotteshäuser. In der Neuapostolischen Kirche steht der Tag unter dem Motto „Gott sei Dank“.

Viele neuapostolische Gemeinden starten zu Erntedank besondere Aktionen zur Hilfe für Mitmenschen oder stellen den Umweltschutz oder die Entwicklungshilfe in den Vordergrund.

Erntedank soll damit nicht nur ein Tag des Dankens, sondern auch des Nachdenkens über unser Handeln als Christen in dieser Welt sein.

Die Gemeinden in Lübeck werden erneut für die "Tafel" in Lübeck Lebensmittel sammeln und dazu stehen in den Kirchen (HL-Mitte: Ellerbrook 2 in 23552 Lübeck; HL-Schlutup: Am Schlutuper Markt 2, und Travemünde: Moorredder 23a in 23570 Lübeck Kartons bereit. Folgende Lebensmittel werden gesammelt: Reis, Nudeln, Mehl, Zucker, Konserven, Speiseöl, Kaffee, kakaohaltiges Getränkepulver, Käse (verpackt), haltbare Wurst, Nuss-Nougat-Creme und Süßigkeiten.

Autor: NAK HL/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.