HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Ein Weihnachtslied in Prosa mit Hanjo Kesting

Archiv-Text vom 26.11.2018: Hanjo Kesting präsentiert und kommentiert im Rahmen der beliebten Veranstaltungsreihe "Erfahren, woher wir kommen" große Weltliteratur in der Lübecker Kunsthalle St. Annen. Am Mittwoch, 28. November, steht Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte "A Christmas Carol in Prose", aus der der Schauspieler Siegfried W. Kernen lesen wird, auf dem Programm.

Das Weihnachtsfest zelebrierte Charles Dickens (geb. 1812) in jedem Jahr als das schönste aller Feste. Er schrieb eine Vielzahl von Weihnachtsgeschichten, darunter als berühmteste "A Christmas Carol in Prose" ("Ein Weihnachtslied in Prosa") von 1843. Als leidenschaftlicher Kämpfer gegen Kinderarbeit, Verelendung und Ausbeutung träumte Dickens den Traum von einer umfassenden menschlichen Brüderlichkeit. Bittere Erfahrungen in seiner eigenen Kindheit und Jugend bildeten den biografischen Resonanzraum. Weihnachten war für Dickens die reale Vorwegnahme seiner Utopie, die er erzählerisch immer wieder ausgestaltet hat. So wird er in England als der Schriftsteller gefeiert, "der Weihnachten erfand".

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr und dauert ca. 90 Minuten. Der Eintritt kostet 15 Euro. Karten können an der Museumskasse erworben werden.

Hanjo Kesting präsentiert große Weltliteratur in der Kunsthalle St. Annen. Foto: Peter Köhn

Hanjo Kesting präsentiert große Weltliteratur in der Kunsthalle St. Annen. Foto: Peter Köhn

Autor: Lübecker Museen

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.