HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck 

Polizeibeamte nach Sachbeschädigung angegriffen

Archiv-Text vom 17.12.2018: Am vergangenen Samstagmorgen, 15. Dezember, wurden Polizeibeamte gegen 2.20 Uhr in die Lindenstraße geschickt. Zeugen hatten gesehen, dass ein Mann offenbar parkende Fahrzeuge beschädigt hatte.

Die Beamten trafen auf einen 42-jährigen Mann aus Niedersachsen, der deutlich alkoholisiert war. Um weitere Beschädigungen zu verhindern und aufgrund seines Trunkenheitsgrades sollte er ins Gewahrsam gefahren werden. Bei der Gewahrsam-nahme griff der Tatverdächtige eine Polizeibeamtin an und verletzte diese durch einen Faustschlag ins Gesicht. Später im Gewahrsam betätigte er gegen 3.50 Uhr die Rufklingel. Die Beamten, die nach ihm schauten, griff er an und es gelang dem 42-Jährigen, einen diensthabenden Beamten mit einem Schlag am Hinterkopf zu treffen. Beide Beamte bleiben weiterhin dienstfähig.

Die Polizisten konnten in der Nacht an drei parkenden Fahrzeugen in der Lindenstraße Beschädigungen feststellen. Durch den 42-jährigen Tatverdächten wurden die Fahrzeuglacke zerkratzt. Seitens der Polizei wurden Strafanzeigen gefertigt.

Symbolbild

Symbolbild

Autor: PD Lübeck

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.