HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Neue Flamenco-Kurse an der Musik- und Kunstschule

Archiv-Text vom 29.12.2018: Ab Januar 2019 bietet die Musik- und Kunstschule Lübeck, Kanalstraße 42-48, neue Flamenco-Kurse an: für Anfänger dienstags ab 20.20 Uhr und für Fortgeschrittene mittwochs ab 18.30 Uhr.

Der Flamenco entstand in Andalusien als künstlerischer Ausdruck und Lebensart der dort lebenden Zigeuner, zunächst eine Art "Subkultur" der nicht etablierten Schichten rückte er erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ins Licht der Öffentlichkeit.

Flamenco-Tänze können solistisch und in der Gruppe getanzt werden. Teils introvertiert, dramatisch, teils fröhlich-übermütig, immer voller Spannung und Ausdruck. Die vielgestaltige Abwechslung zwischen schneller Fußtechnik und langsamen Passagen macht den eigentlichen Reiz und die Schönheit des Flamenco-Tanzes aus.  Paso a paso - Schritt für Schritt werden die Teilnehmer über die Erarbeitung von Arm- und Fußtechniken und prägnanten Rhythmen an die verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten des Flamenco in seiner ganzen Vielfalt herangeführt.

Neben Tänzen, die genau auf das jeweilige Niveau der Kursteilnehmer zugeschnitten sind, werden auch Original-Choreographien berühmter Flamencotänzer vermittelt und aufgeführt.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der MKS unter 0451/296320 oder info@mks-luebeck.de

Die Musik- und Kunstschule befindet sich in der Kanalstraße. Foto: MKS

Die Musik- und Kunstschule befindet sich in der Kanalstraße. Foto: MKS

Autor: MKS

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.