HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Frau und Kleinkind starben bei Brand in Dassow

Archiv-Text vom 19.01.2019: Am frühen Sonnabendmorgen kam es zum Brand einer Doppelhaushälfte in einer Ortslage bei Dassow. Dabei starben eine 35-jährige Frau und ihr Kleinkind.

Kurz vor 6 Uhr wurde die Rettungsleitstelle der Feuerwehr über ein Feuer in einem Wohnhaus informiert. Die 60 Kameraden von sechs umliegenden Wehren konnten einen 39-jährigen Bewohner nur mit schweren Verletzungen aus dem Gebäude retten. Der komplette Dachstuhl brannte nieder und fiel zusammen. Aus der Brandruine konnten die 35-jährige Lebensgefährtin des Mannes und deren Kleinkind nur noch tot geborgen werden.

Die Bewohner der anderen Wohnung, 40 und 32 Jahre alt, konnten sich selbständig retten und blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt. Das Gebäude ist nicht bewohnbar.

Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes und der Kriminalpolizeiinspektion Schwerin übernahmen mit Unterstützung durch einen Brandursachenermittler die Prüfungen am Brandort. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Symbolbild

Symbolbild

Autor: PP HRO

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.