HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Glatter Start in den Samstag - keine Unfälle in Lübeck

Archiv-Text vom 26.01.2019: Regen auf gefrorenem Boden: Das Glatteis am frühen Samstagmorgen war angekündigt. Entsprechend wurden die Hauptstraßen gestreut. In Lübeck gab es bis 7.30 Uhr keine Unfälle. Am Vormittag steigt die Temperatur schnell an. Die Situation wird sich entspannen.



Die städtischen und privaten Streu- und Räumfahrzeuge fuhren nach ihren Streuplänen die Strecken ab. Die Hauptstraßen waren gestreut und gut, wenn auch mit Vorsicht, befahrbar. Die meisten Autofahrer fuhren sehr zurückhaltend, wohl in der Erwartung durch eine tückische glatte Stelle ins Rutschen zu kommen. Radfahrer waren gut bedient, soweit sie auf den Straßen fuhren. Auf den kombinierten Rad- und Gehwegen blieb der Übergang zur Straße dennoch sehr tückisch.



Soweit die Gehwege nicht gestreut oder vom Schnee geräumt waren, konnte man zwar mit Vorsicht, doch verhältnismäßig sicher auf dem knirschenden Schnee gehen. Teilweise war an einigen Stellen zwar der Schnee geräumt aber nicht mit Salz oder Sand gestreut, so dass der Regen diese Stellen in spiegelndes Glatteis verwandelte. Die Entsorgungsbetriebe waren dabei, gerade diese Abschnitte, wo die Maschinen im Detail nicht hinkamen, von Hand "nachzubearbeiten", so dass im Laufe des Morgens das Gehen und Radfahren immer sicherer wurde.



Dennoch blieb die Situation nach wie vor noch recht uneinheitlich, so dass trotz emsiger Arbeit der Streudienste mit Überraschungen zu rechnen war.

Leichter Schneefall und Regen werden sich weiterhin abwechseln, so dass eine Entwarnung noch nicht möglich ist. Die Tageshöchsttemperaturen werden bei plus vier Grad liegen. Der Wind kommt mit zwei bis drei Windstärken aus südlichen Richtungen. Es wird wärmer und bleibt am Wochenende bedeckt und regnerisch, zum Teil vermischt mit Schnee.

Bereits am frühen Samstagmorgen wurden die größeren Straßen gestreut. Fotos: Karl Erhard Vögele

Bereits am frühen Samstagmorgen wurden die größeren Straßen gestreut. Fotos: Karl Erhard Vögele

Autor: KEV/red,

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.