HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Integration: Förderung für drei Lübecker Projekte

Archiv-Text vom 21.02.2019: Das Kochprojekt des iranischen Kulturvereins Toranj, die AWO und der Verein Tontalente bekamen als erste Organisationen im Land am Donnerstag Förderbescheide aus dem Landesprogramm für Integration und Teilhabe.

Ein Bestandteil des Förderprogramms, für das 3,5 Millionen Euro zur Verfügung stehen, sind lokale Maßnahmen für Teilhabe und Zusammenhalt, kurz: MaTZ. Hierfür stehen für jeden Kreis beziehungsweise für jede kreisfreie Stadt 50.000 Euro zur Verfügung. Als erste können sich drei Projektträger aus Lübeck über Unterstützung vom Land freuen.

"Für gelingende Integration kommt es auch darauf an, dass die Menschen vor Ort sich gegenseitig kennenlernen, gemeinsam aktiv sind und gemeinsam ihr Umfeld gestalten", sagte Innenstaatssekretär Torsten Geerdts bei der Übergabe der Förderbescheide in den Räumen des Lübecker Vereins Tontalente. "Ich freue mich, dass so viele Anträge eingehen und wir mit den drei geförderten Projekten auf unterschiedliche Art Impulse für Begegnung und Teilhabe setzen können. Die Projekte zeigen die Vielfalt der beeindruckenden und unterschiedlichen Ansätze bei der Integration. Wir wollen diese wichtigen Impulse und den großartigen Einsatz der Menschen, die hinter den Projekten stehen, aktiv unterstützen. Die Projekte leisten einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Integration und sind es deshalb wert, gefördert zu werden."

Die Projekte:

- Verstehen geht (auch) über Schmecken ist ein auf Begegnung und kulturellen Austausch ausgelegtes Kochprojekt des iranischen Kulturvereins Toranj.
- Der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt erhält eine Förderung für ein Projekt, in dem Geflüchtete und Zugewanderte zu Multiplikatoren für Demokratie und gegen Diskriminierung ausbildet werden.
- Der Verein Tontalente wird unterstützt für die Begegnung und den Austausch weiblicher Chöre (Frauen aktiv mit Musik im Stadtteil).

Torsten Geerdts, Staatssekretär im Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein, übergab in Lübeck die ersten drei Förderbescheide. Foto: Frank Peter

Torsten Geerdts, Staatssekretär im Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein, übergab in Lübeck die ersten drei Förderbescheide. Foto: Frank Peter

Autor: InnenMi/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.