HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

CB Mode spendet 4.000 Euro zugunsten der UKSH-Kitas

Archiv-Text vom 22.02.2019: Eine wertvolle Kooperation geht in die nächste Runde: Bereits seit 2014 unterstützt die Christian Beutin GmbH und Co. KG (CB Mode) mit ihrer Spendenaktion in Zusammenarbeit mit den UKSH Blutspendezentren in Kiel und Lübeck den UKSH Freunde- und Förderverein für die Kindertagesstätten am UKSH.

Alle Blutspender erhalten einen CB Mode-Gutschein in Höhe von zehn Euro für einen Einkaufswert ab 49,95 Euro. Für jeden eingelösten Gutschein spendet CB Mode wiederum zwei Euro an den UKSH Freunde- und Förderverein für die Kindertagesstätten am UKSH. Nun wurde die Spendensumme aus 2018 übergeben und die fünfte Runde eingeläutet, denn die UKSH Blutspendezentren in Kiel und Lübeck und CB Mode führen ihre Kooperation auch 2019 weiter.

1.841 Blutspender lösten 2018 ihren Gutschein bei CB Mode ein. Die Spendensumme von 3.682 Euro rundete CB Mode wie auch im vergangenen Jahr auf. Die Spendensumme beträgt somit 4.000 Euro. "Diese Aktion zeigt, wie einfach es ist, Gutes zu tun. Mit dieser Kooperation unterstützen wir zugleich die Blutspende und die Kindertagesstätten am UKSH. Uns freut es sehr, dass sich die Aktion etabliert hat und nach wie vor ein voller Erfolg ist. Als Unternehmen in Schleswig Holstein wissen wir, wie wichtig die Gesundheit der Menschen ist. Wenn wir dazu beitragen können, tun wir es sehr gerne. Dies ist auch der Grund, warum wir die Kooperation weiterführen und jetzt in einen neuen Aktionszeitraum starten", sagt Markus Behling, Filialleiter der CB Filiale in Lübeck, Herrenholz.

"Die Vereinbarung von Beruf und Familie ist dem UKSH sehr wichtig. Tag für Tag gewährleisten Ärztinnen, Ärzte und Pflegepersonal auch außerhalb der Normalarbeitszeit eine optimale Versorgung der Patienten. Wenn sie wissen, dass ihre Kinder gut betreut sind, hat dies einen großen positiven Einfluss. Die Kinderbetreuung und die Kitas am UKSH sind damit eines der zentralen Zukunftsprojekte für das UKSH. Für diese Kooperation und das erneute Engagement der CB Mode sind wir äußerst dankbar", sagte Pit Horst, Geschäftsführer des UKSH Freunde- und Fördervereins, und freut sich über den Neustart der Aktion.

"Es werden dringend mehr regelmäßige und freiwillige Blutspender in Deutschland benötigt, um die medizinische Grundversorgung sicherzustellen. 60.000 Blutspenden benötigt das UKSH in jedem Jahr. Die Kooperation mit CB Mode schafft fortwährend Aufmerksamkeit für das Thema Blutspende und weist auf die Blutspendemöglichkeiten in Kiel und Lübeck hin. Mein besonderer Dank gilt CB Mode für das wertvolle Engagement sowie allen Aktionsteilnehmern und Blutspendern", erklärte Prof. Dr. Holger Hennig, stellv. Direktor des Institutes für Transfusionsmedizin des UKSH.

Der gemeinnützige UKSH-Freunde- und Förderverein "Wissen schafft Gesundheit e.V." unterstützt das UKSH für beide Standorte, Lübeck und Kiel, auf dem Weg zum Klinikum der Zukunft. Dank Spenden und Zuwendungen von Privatpersonen und Institutionen, wie von CB Mode, können wichtige Projekte realisiert und neue Gesundheitsaktivitäten zum Wohle der kleinen und großen Patienten sowie der Mitarbeiter des UKSH ins Leben gerufen werden.

Freude bei der Scheckübergabe (v.l.): Pit Horst, Geschäftsführer des UKSH Freunde- und Fördervereins, Dr. Dagmar Steppat, Bereichsleitung Blutspende am UKSH, und Markus Behling, Filialleiter der CB Filiale in Lübeck. Foto: UKSH.

Freude bei der Scheckübergabe (v.l.): Pit Horst, Geschäftsführer des UKSH Freunde- und Fördervereins, Dr. Dagmar Steppat, Bereichsleitung Blutspende am UKSH, und Markus Behling, Filialleiter der CB Filiale in Lübeck. Foto: UKSH.

Autor: UKSH/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.