HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Dr. Beutel bei mittwochsBILDUNG: Schule demokratisch zivilisieren

Archiv-Text vom 25.03.2019: Dass Schule Demokratie erfahrbar machen und Menschenrechte nicht nur achten, sondern umfassend verwirklichen soll, ist eigentlich klar! Zugleich aber ist sie nicht der Ort der freien Entscheidung, sondern eine Pflichtveranstaltung mit einem Macht- und Erfahrungsgefälle zwischen Lehrenden und Lernenden.

Wolfgang Beutel zeigt uns mit seinen Konzepten der demokratischen Schule, der Demokratiepädagogik und Beispielen aus dem Wettbewerb "Demokratisch Handeln", wie dieses Doppelgesicht der Schule durch demokratiepädagogische Projekte und Erfahrungsfelder gemildert werden kann.

Zu hören und zu hinterfragen ist dies alles im Rahmen der mittwochsBILDUNG am Mittwoch, dem 27. März, um 19.30 Uhr im Großen Saal der GEMEINNÜTZIGEN, Königstraße 5. Die Moderation übernimmt Antje Peters-Hirt. Der Eintritt ist frei. Wie immer steht der Referent am Ende seines Vortrags zu einem Gespräch mit dem Publikum zur Verfügung. Nach Lehramtsstudium und Forschungsjahren hat Beutel das Projekt "Demokratisch Handeln" seit 1989 in Jena aufgebaut. Er ist Mitglied in diversen Gremien und publiziert vielfältig zu dem Thema.

Wolfgang Beutel ist Mitglied in diversen Gremien und publiziert vielfältig zu dem Thema. Foto: Veranstalter.

Wolfgang Beutel ist Mitglied in diversen Gremien und publiziert vielfältig zu dem Thema. Foto: Veranstalter.

Autor: DIE GEMEINNÜTZIGE

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.