HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck 

Schmidtke: Mehr Unterstützung, mehr BAföG

Am Freitag, dem 5. April, beriet der Deutsche Bundestag in einer ersten Lesung den Gesetzentwurf zur Reform des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG). Insgesamt sollen bis zum Jahr 2021 zusätzlich 1,2 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus sieht er ab 2020 höhere Fördersätze vor. Gleichzeitig sollen die Einkommensfreibeträge stark angehoben werden. Die Lübecker CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Claudia Schmidtke begrüßt den Entwurf.

Wir veröffentlichen die Mitteilung von Prof. Dr. Claudia Schmidtke im Wortlaut:

(")Dadurch können mehr Studentinnen und Studenten unterstützt und zahlreiche mittelständische Familien, deren Einkommen bislang knapp über der Fördergrenze lag, entlastet werden. Als Reaktion auf die aktuellen Wohnungssituationen und die steigenden Mitpreise gerade in Hochschulstädten wollen wir den Wohnungszuschlag von derzeit 250 Euro auf künftig 325 Euro erhöhen. Zusätzlich sollen Studierende in Zukunft über mehr finanzielle Rücklagen verfügen können, ohne dass diese auf die Förderung angerechnet werden. Der Freibetrag für Eigenvermögen steigt deshalb im Jahr 2020 von 7.500 Euro auf 8.200 Euro. Die letzte wichtige Reformmaßnahme ist die Änderung der Rückzahlungsgrenze.

Wer während seines Studiums von BAföG profitiert hat, soll in Zukunft bereits nach der Zahlung von 77 Monatsraten schuldenfrei sein. Wie hoch beispielsweise der Studienkredit ursprünglich war, ist dabei nicht mehr von Bedeutung. Durch die Übernahme der vollständigen BAföG-Finanzierung durch den Bund können wir in Berlin zügiger und wirksamer Anpassungen vornehmen als bisher. Ich selbst freue mich natürlich insbesondere über die Entlastung der Studierenden am Hochschulstandort Lübeck.(")

Die Lübecker Abgeordnete Prof. Dr. Claudia Schmidtke begrüßt die Entlastung der Studierenden am Hochschulstandort Lübeck. Foto: Jan Kopetzky.

Die Lübecker Abgeordnete Prof. Dr. Claudia Schmidtke begrüßt die Entlastung der Studierenden am Hochschulstandort Lübeck. Foto: Jan Kopetzky.

Autor: Büro CS/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.