HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Flauschige Ostern: Die Küken sind da!

Archiv-Text vom 09.04.2019: Die Doktorandin Daraia Carobene, wissenschaftliche Volontärin im Museum für Natur und Umwelt, hat seit Dienstag einen neuen Job. Sie betreut die 30 Küken, die seit Dienstag im Museum an der Musterbahn leben. Bis Ostermontag bleiben die Tiere dort.



Osterzeit ist Kükenzeit. Es tummelt sich wieder eine Schar quirliger, flauschiger und piepsender Küken im Museum für Natur und Umwelt. Besonders junge Besucher haben Spaß an den erst vier Tage alten Tieren. Zu sehen sind Blausperberm Schwarze Bovan und gelbe Lohmann-Brown. Nach Ostern ziehen sie um auf einen Bauernhof in Dovensee. "Dort laufen sie frei auf dem Hof", sagt Museumsleiterin Dr. Susanne Füting.


In der gesamten Ferienzeit warten im Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn am Dom, spannende Rätsel rundum das Ei und Eier legende Tiere im Haus auf findige und pfiffige Museumsdetektive. Kinder und Jugendliche können alleine oder mit erwachsener Begleitung die Spur aufnehmen.

Den Rätselbogen gibt es am Infostand des Museums. Übrigens: Wer am Ostersonntag die Detektivaufgaben erfolgreich löst, bekommt eine kleine Überraschung. Der Eintritt kostet für Kinder und Jugendliche zwei Euro, Familienkarten gibt es für sieben und bei zwei Erwachsenen für 13 Euro.

Doktorandin Daraia Carobene betreut die 30 Küken, die bis Ostermontag im Museum bleiben. Fotos/Video: JW

Doktorandin Daraia Carobene betreut die 30 Küken, die bis Ostermontag im Museum bleiben. Fotos/Video: JW

Autor: JW

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.