HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Erzähltheater: Vom Löwen, der nicht schreiben konnte

Im Rahmen der "Woche der Sprache und des Lesens" präsentieren die Initiative Mehrsprachigkeit e.V. und Schüler der Gewerbeschule Nahrung und Gastronomie ein mehrsprachiges Erzähltheater in der Stadtbibliothek Lübeck, Hundestraße 5-17. Am Dienstag, dem 21. Mai, können Kinder von 4 bis 8 Jahren um 16 Uhr in der Kinder- und Jugendabteilung die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte erleben.

Der stolze Löwe hat sich in eine schöne Löwin verliebt und will ihr einen netten Brief schreiben, in dem er sie zu einem Treffen einladen möchte. Der Löwe bittet verschiedene Tiere um Hilfe. Die entwerfen aber immer einen Brief aus ihrer Sicht und schreiben Dinge, die der Löwe nie schreiben würde, wenn er es denn könnte.

So wird er immer wütender, bis sich eine überraschende Lösung findet. Erzählt wird auf Deutsch, Arabisch und Kurdisch. Auch wenn man nicht jedes Wort versteht, die Geschichte und die großen Bilder, die gezeigt werden, sprechen für sich, so dass jeder der Handlung folgen kann. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei - eine Anmeldung nicht notwendig. Im Anschluss an die Vorführung können alle Kinder noch farbige Löwenmasken gestalten.

Kinder von 4 bis 8 Jahren können in der Kinder- und Jugendabteilung die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte erleben.

Kinder von 4 bis 8 Jahren können in der Kinder- und Jugendabteilung die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte erleben.

Autor: Presseamt Lübeck

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.