HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck 

Prozess nach Widerstand gegen Polizeibeamte

Bereits im Januar 2018 wurden bei der Auflösung einer privaten Party in Moisling zwei Polizeibeamte verletzt. Am Montag müssen sich dafür drei Beteiligte vor dem Gericht verantworten, teilt die Staatsanwaltschaft Lübeck mit.

Angeklagt sind zwei Männer im Alter von 39 und 26 Jahren sowie eine 27-jährige Frau. Dem ältesten Angeklagten wird ein tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte in Tateinheit mit Körperverletzung vorgeworfen, den beiden anderen Angeklagten Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Tateinheit mit versuchter Körperverletzung, dem 26 Jahre alten Mann darüber hinaus auch noch eine tateinheitlich begangene Bedrohung.

Im Rahmen eines Polizeieinsatzes wegen Ruhestörung aufgrund einer lauten Party in der Wohnung des 39-jährigen Angeklagten in einem Mehrfamilienhaus in Moisling hatten die eingesetzten Polizeibeamten im Januar 2018 wegen der Uneinsichtigkeit der Feiernden die Auflösung der Veranstaltung angeordnet. Daraufhin soll der 39-Jährige einen Polizeibeamten mit Fäusten angegriffen und versucht haben, diesem einen Kopfstoß zu versetzen. Der jüngere Angeklagte soll ebenfalls mit Fäusten auf einen weiteren Beamten zugegangen sein und diesem gedroht haben, ihn zu töten, woraufhin der Beamte Pfefferspray zum Einsatz gebracht haben soll. Die 27-jährige Angeklagte, bei der es sich um die Schwester des jüngeren Angeklagten handelt, soll ihrem Bruder zu Hilfe geeilt sein und als Polizeibeamte sie davon abhielten, erheblichen Widerstand geleistet haben. Ein Polizeibeamter und eine Polizeibeamtin sollen im Rahmen des Geschehens Hämatome und Prellungen davongetragen haben.

Das Gericht hat einen Verhandlungstag anberaumt und sieben Zeugen geladen.

Symbolbild

Symbolbild

Autor: StA/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.