HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Sunday for future: Ein grüner Auftrag für Europa und Lübeck

Am Sonntag konnten die Grünen auch in Lübeck feiern: Sie wurden mit Abstand bei den Europa-Wahlen die stärkste politische Kraft in Lübeck. Als die Spitzenkandidaten anderer Parteien in den Medien anfingen, ihre Wahlergebnisse zu kommentieren, fiel schnell der Themenfokus "Klimawandel" auf.

Allen wurde von Seiten der Medien deshalb die Anbiederung an die Grünen vorgeworfen. Diesen negativen Blick teilen die Grünen aber nicht. Man sei einfach nur froh über die durch dieses großartige Wahlergebnis entstandene Chance, den Blick zu verändern auf die längst akuten Themen des Klima- und Umweltschutzes. Wenn hochrangige Politiker auf "Grünsprech" aufgrund des Wählerwillens umschwenken würden, dann habe man genau das erreicht, was man wolle.

Es sei nicht die Zeit für Parteienbashing oder -profilierung. Dieses Wahlergebnis sei für die Grünen einfach nur ein Auftrag, die eigene eindeutige Position zu Klima-, Umwelt- und Tierschutz und vor allem Demokratie, Toleranz und Gleichberechtigung beizubehalten und gegen Andersdenkende zu verteidigen. Die Lübecker Grünen seien grundsätzlich offen für alle, die mitarbeiten wollen an einer weltoffenen und umweltbewussten Hansestadt.

Simone Stojan und Andreas Schulze, Kreisvorsitzenden-Duo der Lübecker Grünen:

(") In Lübeck sind die Grünen mit 31 Prozent bei der Europawahl erstmals deutlich stärkste Partei geworden. Dies stellt eine absolute Zäsur in der Lübecker Politik dar und macht den Wunsch der Wähler*innen nach einem Politikwechsel mehr als deutlich.
Dass sich in der letzten Woche die Lübecker Bürgerschaft durchgerungen hat, den Klimanotstand auszurufen, kann nur ein Anfang sein. (")

Simone Stojan äußerte sich folgendermaßen dazu:

(") Am meisten freuen wir uns darüber, dass sich scheinbar ein Trend entgegen der Politikverdrossenheit der letzten Jahre entwickelt. In Lübeck sind deutlich mehr Menschen zur Wahl gegangen als vor fünf Jahren. Und Denken darf ja gern mal die Richtung ändern – solltet ihr Euch uns anschließen oder einfach nur mal unverbindlich informieren wollen:
Alle unsere Veranstaltungen sind grundsätzlich öffentlich und auf der Website vermerkt. (")

Andreas Schulze ergänzte:

(") Das Ergebnis in Lübeck übertrifft alle unsere Erwartungen und bestätigt unserer Arbeit in Partei und Fraktion. Dies gilt es zu betätigen. Unser Dank gilt allen fleißigen Wahlhelfer*innen und unseren Wähler*innen. Gern nehmen wir den Auftrag an und streiten weiter für einen umfassenden Klimaschutz in unserer Hansestadt. (")

Die Vorsitzenden des Grünen Kreisverbandes Lübeck 	Andreas Schulze und Simone Stojan freuen sich über das starke Ergebnis zur Europawahl.

Die Vorsitzenden des Grünen Kreisverbandes Lübeck Andreas Schulze und Simone Stojan freuen sich über das starke Ergebnis zur Europawahl.

Autor: Grüne Lübeck/Red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.