HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Neuer KDA-Beirat eingeführt

Archiv-Text vom 04.06.2019: Der neue Beirat des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt/Lübeck (KDA) ist komplett. Insgesamt 14 Mitglieder aus der Hansestadt Lübeck und dem Herzogtum Lauenburg unterstützen den KDA Lübeck in seiner Arbeit. Während eines Gottesdienstes in der Lübecker Marienkirche wurden sie von Pröpstin Frauke Eiben in ihr Amt eingeführt.

"Die Frauen und Männer kommen aus unterschiedlichen Bezügen und bringen ihre ganz eigene Sichtweise aus der und auf die Arbeitswelt mit", sagt Pröpstin Frauke Eiben über die Stärken des Gremiums. "Ein differenzierter Austausch über Themen weitet den Horizont, nicht nur den persönlichen auch den der Kirche."

Dem neuen Beirat gehören an: Dietmar Fröhlich (Vorstand Possehl-Stiftung), Anne Schmaljohann (Vorsitzende Kreis-Land-Frauen-Verband Herzogtum Lauenburg, Kreis-Bauernverband Lauenburg), Oliver Erckens (Gemeindepastor Sandesneben), Sebastian Grothkopp (Stellvertretende Geschäftsbereichsleiter Aus- und Weiterbildung der IHK/Lübeck), Jörg Senkspiel (GEW und Stellv. Mitglied KK Synode),Ulrich Keller (OStD, Schulleiter BBZ Mölln), Walter Urbrock (Obermeister Tischlerinnung Lauenburg), Jörn Löwenstrom (GDP, 2.Vorsitzender Stadtverband Lübeck, Ariane Brauns (Schulamt Lübeck, Kreisfachberaterin für Berufsorientierung), Daniel Friedrich (Erster Bevollmächtigter IGMetall Lübeck-Wismar, AfA Lübeck Vorsitzender) und Dr. Ingaburgh Klatt (Historikerin, Gedenkstätte Ahrensbök). Frauke Eiben (Pröpstin Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg), Gudrun Nolte (Arbeitsbereichsleitung KDA/Nordkirche), Rüdiger Schmidt (Regionsleiter KDA/Lübeck).

Im Rahmen des Gottesdienstes werden ebenfalls langjährige Beiratsmitglieder von ihrer Aufgabe entlastet: Gabriele Hiller-Ohm (MdB), Paul Petersen (Kreis Bauernverband Herzogtum Lauenburg, Jürgen Kandulla (IGMetall) und Waltraud Ricke (IGMetall). Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) ist der Fachdienst der Nordkirche für Wirtschaft und Arbeit. Er versteht sich als "Brückenbauer" zwischen Arbeitswelt und Kirche und pflegt Kontakte zu Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden, Kammern und Gewerkschaften.

Der KDA erkennt Veränderungsprozesse der Wirtschafts- und Arbeitswelt, begleitet sie und reflektiert sie kritisch. Dafür nutzt er ein Netzwerk von Ehrenamtlichen und Kooperationspartnern. Die Arbeit basiert auf den Werten Gerechtigkeit, Solidarität und Wertschätzung. Aktuelle Themen sind Gerechtigkeit im Arbeitsleben und Orientierung in der Arbeitswelt.

Für einen weiten Horizont: Die Mitglieder des Beirates unterstützen den KDA Lübeck in seiner Arbeit. Foto: Ines Langhorst

Für einen weiten Horizont: Die Mitglieder des Beirates unterstützen den KDA Lübeck in seiner Arbeit. Foto: Ines Langhorst

Autor: Ines Langhorst

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.