HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Deutlich weniger Grippefälle in Lübeck

Archiv-Text vom 20.06.2019: Die Grippesaison in Lübeck ist beendet und fiel im Vergleich zu der heftigen Grippesaison 2017/2018 deutlich schwächer aus. Das teilte heute die AOK Nordwest auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin mit.

Danach wurden im Zeitraum von Anfang Oktober 2018 bis Ende April 2019 in Lübeck insgesamt 285 Influenza-Infektionen gemeldet, im Vorjahreszeitraum waren es noch 458 Fälle. Hochsaison hatten die Grippeviren vor allem von Mitte Februar bis Mitte März. Allein in diesem Zeitraum erkrankten 208 Menschen in Lübeck daran.

Deutlich weniger Influenza-Erkrankte gab es in der beendeten Grippesaison in Lübeck. Foto: AOK

Deutlich weniger Influenza-Erkrankte gab es in der beendeten Grippesaison in Lübeck. Foto: AOK

Autor: AOK/Red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.