HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Lübecker Sommeroperette gestartet

Die "Lübecker Sommeroperette" ist am Freitagabend in ihre 25. Saison gestartet. Anlässlich dieses Jubiläums hat Intendant und Regisseur Michael P. Schulz ein vergessenes Werk der Berliner Operette wiederbelebt: "Die tolle Lola".

Die Operette wurde vor 100 Jahren in Berlin uraufgeführt. Ein mitreißender Schwank in der Tradition von Pension Schöller und Im weißen Rößl. Der Komponist Hugo Hirsch zählt nach Paul Lincke neben Jean Gilbert und Walter Kollo zu den "Altmeistern" der Berliner Operette. Seine Werke werden bestimmt durch Verzicht auf falsche Sentimentalität, eine eingängige und rhythmusbestimmte Musik und eine ebenso kesse wie frivole Note. Das Publikum im Theater Geisler wurde glänzend unterhalten und spendete reichlich Szenenapplaus.

Weitere Vorstellungen bis zum 3. August.

Am Freitagabend startete die Lübecker Sommeroperette in die 25. Saison. Foto: Veranstalter

Am Freitagabend startete die Lübecker Sommeroperette in die 25. Saison. Foto: Veranstalter

Autor: Veranstalter

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.