HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Holiday For Future

"Friday For Future" ist aktuell in aller Munde. Die Jugend organisiert sich, bringt sich mit ihrem Engagement für den Klimaschutz und Nachhaltigkeit in die aktuelle politische, gesellschaftliche Diskussion mit ein. Hierzu ein Ferienprogramm zu gestalten, welches auch Kinder- und Jugendliche anspricht, die gerade nach Deutschland gekommen sind und gegebenenfalls die deutsche Sprache nicht sprechen und verstehen, ist der Leitgedanke eines "talentCAMPus 2019".

Unter der Federführung der VHS Lübeck, fanden sich unter dem Förderprogramm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), nach dem Konzept des Deutschen Volkshochschulverbandes (DVV) entsprechende Kooperationspartner, der Förderverein für Lübecker Kinder e.V. und das Schulamt der Hansestadt Lübeck.

Gemeinsam konnte das Ferienprogramm entstehen und startete am Montag, 1. Juli, für eine Woche bis Freitag, 5. Juli 2019. Rund 30 Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren, mit und ohne Migrationshintergrund, können sich täglich von 10 bis 16.15 Uhr über gesellschaftspolitische Themen auseinandersetzen und sich dabei künstlerisch im Näh-, Computer-, Präsentations- und Tanzworkshop einbringen. Zusätzlich finden Deutsch- und Englisch- Intensivkurse statt, um die Sprachkenntnisse zu verbessern. Sechs Kursleiter und vier ehrenamtliche Helfer begleiten das Programm und sorgen unter anderem auch für das leibliche Wohl, es wird frisch zum Mittagessen gekocht.

Damit nicht genug. Ergänzend finden vom 1. bis 4. Juli Elternabende statt, um insbesondere Eltern mit Migrationserfahrung zu erreichen. Diese Abende widmen sich den Themen: "Das Schulsystem in Deutschland" und dem "Übergang von Schule und Beruf". Die angesprochenen Eltern sollen ihre Kinder durch die Informationen noch besser unterstützen können. "Gleichzeitig hoffen wir mit den Bildungsabenden die Integration und die Teilhabe der Familien in den Schulen zu stärken", so die Volkshochschule. Die Elternabende finden immer zweisprachig in Deutsch und Persisch (1. und 2. Juli) und Deutsch und Arabisch (3. und 4. Juli) statt, um die Verständigung und die Wissensvermittlung reibungsloser zu gestalten. Darüber hinaus hoffen die Veranstalter, diese Eltern motivieren zu können, sich zum Beispiel in Elternvertretungen der Schulen mit einzubringen.

Als Austragungsort konnte das Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre gewonnen werden, das darüber hinaus, gemeinsam mit dem Förderverein für Lübecker Kinder e.V. und Kidzcare, die Räume für Anschlusstreffen zur Verfügung stellen kann. Natürlich ist im Anschluss an die Woche die Teilnahme an dem bereits vorhandenen vielfältigen Programm der Röhre ebenfalls möglich.

Noch bis Freitag gibt die Angebote des talentCAMPus in der Röhre, Gerade Querstraße 2. Foto: VHS

Noch bis Freitag gibt die Angebote des talentCAMPus in der Röhre, Gerade Querstraße 2. Foto: VHS

Autor: VHS/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.