HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Nachbarin verhindert Brand in Mehrfamilienhaus

Am Dienstag gegen 16.40 Uhr bemerkte eine Anwohnerin in einem Mehrfamilienhaus in der Arnimstraße einen piepsenden Rauchmelder. Aus der betroffenen Wohnung drang Qualm. Die Frau alarmierte sofort die Feuerwehr.



Die Wache 2 der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Schlutup waren schnell vor Ort. Sie brachen die Wohnungstür auf. In der Küche brannte ein Herd. Die Flammen konnten schnell erstickt werden. Durch das rechtzeitige Einschreiten konnte ein Übergreifen der Flammen auf anderes Mobiliar verhindert werden. Die Feuerwehr belüftete die Wohnung. Über die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

Die Feuerwehr war rechtzeitig vor Ort, um einen größeren Brand zu verhindern. Fotos: Stefan Strehlau

Die Feuerwehr war rechtzeitig vor Ort, um einen größeren Brand zu verhindern. Fotos: Stefan Strehlau

Autor: VG

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.