HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Polizei warnt vor Diebstählen von Bankkarten

Bei verschiedenen Polizeidienststellen in Lübeck und Ostholstein wurden in den zurück liegenden Tagen und Wochen Fälle von abhanden gekommenen EC- und Debitkarten angezeigt. Betroffen sind offenbar vor allem Urlaubs- und Badegäste.

"Dabei wird es den Dieben leider nicht selten ziemlich leicht gemacht", sagt Polizeisprecher Dierk Dürbrook. "Eine unbeobachtet im Einkaufswagen liegende Handtasche oder die während des Badens im See oder im Meer zurückgelassene Strandtasche sind für geübte Langfinger oft ideale Gelegenheiten, um schnell an Bargeld oder Kreditkarten zu gelangen."

Der Polizeisprecher empfiehlt, sein eigenes Verhalten kritisch zu beobachten und lieber einmal mehr vorsichtig und achtsam zu sein. "Denn ist die Geldbörse bei ihrer Rückkehr nicht mehr auffindbar, ist der finanzielle Verlust im Vergleich zu den dann folgenden Telefonaten und Behördengängen oft noch das geringere Übel", so Dürbrook. "Wenn es ihnen dann doch passiert ist: Scheuen sie bitte nicht den Weg zur Polizei und erstatten sie Anzeige. Bei der nahegelegenen Polizeiwache bekommen sie, soweit erforderlich, dann auch die Ratschläge, was als nächstes getan werden muss."

Symbolbild.

Symbolbild.

Autor: PD Lübeck/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.