HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Motorradfahrer bei Unfall in Kücknitz schwer verletzt

Mittwochabend, 3. Juli 2019, ist in Lübeck Kücknitz ein junger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der Lübecker kam aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, geriet auf den Gehweg und überschlug sich dort mehrfach. Es wird wegen des Verdachts der überhöhten Geschwindigkeit ermittelt.

Gegen 20.40 Uhr befuhr der 21-jährige Lübecker mit seiner Yamaha die Solmitzstraße in Richtung Travemünder Landstraße. Am Ende der dortigen Linkskurve verlor der junge Biker die Kontrolle über sein Krad, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Kantstein auf den Gehweg. Ein auf dem Gehweg stehender Passant wurde nur knapp von dem Krad verfehlt. Im weiteren Verlauf touchierte der Fahrer einen Steinpoller. In der Folge überschlug sich der Lübecker mehrfach und stürzte zu Boden. Dabei wurde der junge Mann schwer verletzt, er musste er zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Das betroffene Motorrad war nicht mehr fahrbereit, es entstand ein Sachschaden von circa 3000 Euro.

Beamte des 3. Polizeireviers haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Nach derzeitigem Sachstand besteht der Verdacht, dass der Kradfahrer möglicherweise aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abkam. Die Ermittlungen dauern an.

Symbolbild.

Symbolbild.

Autor: PD Lübeck

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.