HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

CDU Travemünde fordert Anschaffung einer E-Fähre

Der Stadtverkehr Lübeck plant die Neuanschaffung einer weiteren Personenfähre. Konventionelle Fähren verbrauchen erhebliche Mengen Diesel und blasen tonnenweise Kohlendioxid und Tonnen Stickoxide in die Luft. Die CDU Travemünde fordert daher die Anschaffung einer E-Fähre In einigen skandinavischen Länder sind elektrisch betriebene Fähren bereits seit längerer Zeit erfolgreich im Einsatz.

Dazu Thomas Thalau, Vorsitzender der CDU Travemünde:

(") Der Stadtverkehr Lübeck plant die Neuanschaffung einer weiteren Personenfähre, diese kann dann nur eine E-Fähre sein. Wir waren uns im Vorstand einig, der Stadtverkehr der Hansestadt Lübeck muss ein Vorreiter sein und den Weg freimachen für eine Elektrofähre! In Norwegen fährt seit Anfang 2015 das Fährschiff "Ampere" über den Sognefjord – mit einer Kapazität von 120 PKW und 350 Passagiere – also die Technik ist da – nutzen wir sie für eine zukünftige saubere Überfahrt auf der Trave. (")

Der Vorsitzende der CDU Travemünde Thomas Thalau fordert die Anschaffung einer E-Fähre.

Der Vorsitzende der CDU Travemünde Thomas Thalau fordert die Anschaffung einer E-Fähre.

Autor: CDU Travemünde/Red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.