HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Baumstamm gefährdete den Schiffsverkehr

Am Sonntag gegen 9 Uhr entdeckte der Brückenwärter der Eric-Warburg-Brücke einen treibenden Baumstamm auf der Trave. Die Polizei kontrollierte die Lage und bat die Feuerwehr um Amtshilfe.



Gegen 9.30 Uhr rückte die Feuerwehr mit dem Mehrzweckboot und einem Taucher an Bord aus. Die Einsatzkräfte entdeckten den Baumstamm hinter der Eric-Warburg-Brücke in Richtung Travemünde treibend. Die Feuerwehr schob den Stamm ans Ufer und sicherte ihn dort. Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt wird ihn am Montag dort abholen.

Es ist nicht der erste Einsatz "Baum auf Trave" für die Feuerwehr. Immer wieder kommt es besonders am Wochenende vor, dass offenbar von Roddenkoppel Baumstämme ins Wasser gerollt werden. Die sind besonders für kleinere Schiffe eine große Gefahr.

Die Feuerwehr musste ausrücken, um den Stamm aus dem Fahrwasser zu holen. Fotos: VG

Die Feuerwehr musste ausrücken, um den Stamm aus dem Fahrwasser zu holen. Fotos: VG

Autor: VG

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.