HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Kurios: Radfahrer müssen halten - oder auch nicht

Eine Lübecker Ampel hat es geschafft, zum Thema im Polizeibeirat zu werden. An der Fußgängerampel Ratzeburger Allee zum Wochenmarkt "Am Brink" müssen Radfahrer bei Rot halten - allerdings nur stadtauswärts. In der Gegenrichtung können sie weiterfahren.


Stadteinwärts müssen Radfahrer die Ampel nicht beachten.

Fußgänger und Radfahrer geraten an der Ampel häufig in Konflikte. Fußgänger meinen, dass sie bei Grün die komplette Straße gefahrlos überqueren können, Radfahrer sind häufig der Ansicht, sie müssten die Signale hier nicht beachten.

Polizeihauptkommissar Rainer Dürkop, bei der Polizeidirektion Lübeck für die Verkehrssicherheit zuständig, hat die Rechtslage geklärt. Und die ist nicht ganz einfach: Radfahrer, die stadtauswärts fahren, müssen die Ampel beachten. In der Gegenrichtung dürfen sie allerdings weiterfahren. Entscheidend sei, wo die Ampel stehe. Ist der Mast rechts vom Radweg aufgestellt, müssen die Signale beachtet werden. Steht der Ampelmast links vom Radweg, können Radler einfach weiterfahren.

Das ist aber nicht die einzige kuriose Regelung in Lübeck. Besonders ärgerlich findet Dürkop die Situation am Gustav-Radbruch-Platz. Dort ist der Radweg in beide Richtungen nutzbar. Das sei gefährlich. Noch unübersichtlicher wird die Situation aber dadurch, dass für Radfahrer unterschiedliche Regelungen an den Einmündungen gelten. An einigen Stellen haben sie Vorfahrt, an anderen Abzweigungen nicht.

Kuriose Regelung: Auf einer Seite müssen Radfahrer bei Rot halten, auf der anderen Seite nicht. Fotos: VG

Kuriose Regelung: Auf einer Seite müssen Radfahrer bei Rot halten, auf der anderen Seite nicht. Fotos: VG

Autor: VG

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.