HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Prozess gegen Detlef H. geht in die Verlängerung

Der Prozess gegen den ehemaligen Leiter des Weißen Rings in Lübeck zieht sich weiter in die Länge. Die Staatsanwaltschaft möchte weitere Zeuginnen vorladen. Auch die Verteidigung hält deshalb an der Befragung weiterer Zeugen fest.

Aus ursprünglich vier Verhandlungstagen sind bisher sechs geworden, jetzt wird die Verhandlung wegen einer vorgeworfenen "exhibitionistischen Handlung" noch länger dauern. Die Staatsanwaltschaft hat weitere Zeuginnen vorgeladen, die den Verdacht gegen Detlef H. erhärten sollen. Die Verteidigung wird ebenfalls neue Zeugen benennen. Ein Ende des Prozesses ist damit weiterhin nicht abzusehen.

Den Bericht vom bisher letzten Verhandlungstag am Montag lesen Sie hier.

Für den Prozess gegen Detlef H. - hier mit seinem Anwalt Oliver Dedow - werden weitere Verhandlungstage angesetzt. Foto: Harald Denckmann/Archiv

Für den Prozess gegen Detlef H. - hier mit seinem Anwalt Oliver Dedow - werden weitere Verhandlungstage angesetzt. Foto: Harald Denckmann/Archiv

Autor: red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.