HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Millionenförderung für Feuerwehrwesen

Mit insgesamt neun Millionen Euro werden in diesem Jahr Investitionen für 73 Feuerwehrhäuser und -Fahrzeughallen, sowie für sechs Kreiseinrichtungen des Feuerwehrwesens gefördert. Insgesamt werden durch diese Baumaßnahmen mehr als 78 Millionen Euro in das Feuerwehrwesen investiert. Die Fördermittel fließen noch in diesem Jahr.

Das gab Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote heute, am 18. Juli, im Rahmen einer Pressekonferenz gemeinsam mit Landesbrandmeister Frank Homrich und Jochen Nielsen als Vertreter der Kommunalen Landesverbände bekannt. Für 2020 sind weitere zwei Millionen Euro vorgesehen. Die Antragsfrist läuft derzeit noch.

Von insgesamt 80 Anträgen aus den Gemeinden und kreisfreien Städten können 73 bewilligt werden. Sieben weitere erfüllten nicht die notwendigen Fördervoraussetzungen. "Für unsere Gemeinden sind diese Investitionen eine enorme Kraftanstrengung. Denn einen erheblichen Teil der Kosten bringen sie selbst auf", betonte der Minister. Auch in sechs Kreisen würden Einrichtungen gefördert. In den meisten Fällen gehe es um die Feuerwehrtechnischen Zentralen.

Die Gemeinde Scharbeutz erhält 62.157 Euro, 186.471 Euro gibt es für den Neubau einer Fahrzeughalle für die Gemeinde Stockelsdorf. Insgesamt fließen 854.659 Euro an Gemeinden in Ostholstein.

Mit insgesamt neun Millionen Euro werden 73  Feuerwehrhäuser und -Fahrzeughallen, sowie für sechs Kreiseinrichtungen des  Feuerwehrwesens gefördert.

Mit insgesamt neun Millionen Euro werden 73 Feuerwehrhäuser und -Fahrzeughallen, sowie für sechs Kreiseinrichtungen des Feuerwehrwesens gefördert.

Autor: Ministerium für Inneres

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.