HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Ratekau: Autofahrer schwer verletzt

Am Donnerstagmorgen, 25. Juli 2019, wurde der Polizei in Lübeck gegen 4.50 Uhr von einem Zeugen mitgeteilt, dass es zwischen Offendorf und Ratekau auf der Kreisstraße 15 zu einem Verkehrsunfall gekommen war. Der Fahrzeugführer sei noch im Fahrzeug, vermutlich eingeklemmt.

Die eingesetzte Funkwagenbesatzung der Polizeistation Kücknitz traf gegen 5.10 Uhr am Unfallort ein. Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Begriff, den eingeklemmten Fahrzeugführer aus dem Auto zu befreien.

Der Auswertung der Spurenlage und den Wahrnehmungen des Zeugen zufolge war der Fahrzeugführer des Ford Focus aus Richtung Offendorf kommend in Richtung Ratekau gefahren und im Bereich einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum gefahren.

Der schwerverletzte 59-jährige aus Ostholstein wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungswagen in eine Lübecker Klinik gebracht. Das Unfallfahrzeug wurde abgeschleppt und steht zunächst auf dem Betriebshof des Abschleppunternehmers. Die Unfallstelle war gegen 6.15 Uhr wieder geräumt.

Symbolbild.

Symbolbild.

Autor: PD Lübeck

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.