HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck


HLsports

Aktuelle Nachrichten von HL-SPORTS.de:
5.07.2020, 2.26 Uhr: Und täglich grüßt das Murmeltier: HSV steht vor dem x-ten Neuanfang
5.07.2020, 0.05 Uhr: F.C. Hansa: Auf ein Neues in der neuen Saison
4.07.2020, 20.46 Uhr: Baş bû! – SV Azadi nach toller Saison auf dem Weg in die Zukunft
4.07.2020, 17.49 Uhr: Osa als Ösi für Landerl: VfB Lübeck verpflichtet Zweitligaspieler
4.07.2020, 16.45 Uhr: 3. Liga: Letzte Entscheidungen sind gefallen

Lübeck:

American Football: Cougars aktuell nicht zu stoppen

Archiv-Text vom 29.07.2019: Siebter Sieg in Serie, die beste Offensiv-Leistung des Jahres, Tabellenplatz zwei gefestigt: Die Lübeck Cougars haben ihre starke Form mit einem deutlichen 48:17 (21:3)-Heimsieg gegen die Troisdorf Jets untermauert. 1100 Fans bekamen am Sonntag, dem 28. Juli, am Buniamshof dabei eine gute Show geboten - gleich sieben Touchdowns konnten die "Berglöwen" feiern.

Die Cougars-Punkte erzielten Aaron Milton (18), Mike Kresowaty, Quentin Williams (beide 12) und Eric Schlomm (6). Dabei begann die Partie aus Cougars-Sicht etwas schleppend. Ein Field-Goal-Versuch von Kicker Schlomm wurde geblockt, die Jets machten es im Gegenzug besser und gingen durch André Mika mit 3:0 in Führung. "In der GFL2 können alle Mannschaften Football spielen. Wir haben vor dem Match gesagt, dass wir hoch konzentriert spielen müssen, um auch dieses Spiel zu gewinnen. Wenn da der Schlendrian einsetzt, dann zahlst du in der Liga dafür den Preis. Und genau das ist am Anfang passiert. Zum Glück haben wir die Kurve gekriegt und am Ende war ja auch alles gut", kommentierte Head Coach Mark Holtze nach dem Abpfiff.

Denn nach einem Williams-Touchdown im zweiten Viertel war der Bann gebrochen, zwei Mal Kresowaty und zwei Mal Milton ließen die Gastgeber Mitte des dritten Viertels zur Vorentscheidung auf 34: 3 enteilen. Vor allem das 14: 3 von Kresowaty ließ die Fans am "Buni" jubeln. Es war der 100. Touchdown des Kanadiers, seitdem er in Deutschland spielt. Im Jahr 2010 zog es "Kreso" nach Lübeck, neun Jahre später fiel die magische Marke. Und den 101. Touchdown legte er im selben Viertel gleich noch nach.

Aber auch die Defense agierte stark. Mario Kappe fing erneut eine Interception und die Linebacker-Crew um "AJ" Starcke fand meist immer einen Weg, den bulligen Laufangriff der Rheinländer zu stoppen. Zwar konnte Jets-Spielmacher Jannik Nowak im dritten Viertel erstmals in die Cougars-Endzone eintauchen, Milton mit seinem dritten Touchdown des Tages und Williams mit seinem zweiten Touchdown des Tages schraubten das Ergebnis aber wieder in die Höhe, ehe Tim Manns für die Gäste 18 Sekunden vor dem Ende noch einmal Ergebniskorrektur betreiben konnte.

Durch den achten Saisonsieg bleiben die Cougars Zweiter, weil im Fernduell um die Spitze auch Tabellenführer Elmshorn im Topspiel gegen den Dritten Rostock sich keine Blöße gab und mit 27:12 die Oberhand behielt. Die Cougars gehen jetzt in eine kurze Sommerpause. Am 17. August sind die "Berglöwen" beim letztjährigen Vizemeister in Solingen zu Gast. "Ich sehe aktuell keinen Grund, warum wir nicht auch da gewinnen sollten. Wir haben eine gute Energie im Team", betont Holtze. Das nächste Heimspiel steigt am 25. August, wenn die Langenfeld Longhorns zu Gast sind.

Vor allem das 14:3 von Kresowaty ließ die Fans am jubeln. Foto: Bjarne Almstedt/HFR

Vor allem das 14:3 von Kresowaty ließ die Fans am jubeln. Foto: Bjarne Almstedt/HFR

Veröffentlicht: 29.07.2019, 12.05 Uhr, Autor: Jan Wulf/ASC

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.