HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck - St. Gertrud:

Dr. Eymer für öffentliche Gelöbnisse der Bundeswehr

Der Vorsitzende des CDU-Ortsverbands St. Gertrud Dr. Burkhart Eymer schlägt vor, dass die Bundeswehr stärker Präsenz in Lübeck zeigt und regelmäßig öffentliche Gelöbnisse in der Hansestadt durchführt.

Wir veröffentlichen die Mitteilung von Dr. Burkhart Eymer im Wortlaut:

(")Ich bitte unseren Bürgermeister mit dem Verteidigungsministerium in Gespräche einzutreten, wie öffentliche Gelöbnisse der Bundeswehr in Lübeck durchgeführt werden können. Als erster Termin käme das Jubiläum der Gründung der Bundeswehr am 12. November 2019 in Frage. Als Ort könnte ich mir den Markt vorstellen.

Nach der Wiedervereinigung ist die Bundeswehr deutlich verkleinert und die Kasernen in Lübeck geschlossen worden. Dadurch ist die öffentliche Wahrnehmung der Bundeswehr in Lübeck deutlich gesunken.

Eine demokratische Armee benötigt die Verankerung in der Gesellschaft. Öffentliche Gelöbnisse sind dafür ein gutes Mittel. Sie sind ein starkes Zeichen für die Bundeswehr.

Die neue Bundesministerin für Verteidigung, Annegret Kramp-Karrenbauer, hat angekündigt, dass die Bundeswehr verstärkt öffentliche Gelöbnisse abhalten wird.(")

Dr. Burkhardt Eymer schlägt öffentliche Gelöbnisse der Bundeswehr auf dem Lübecker Markt vor.

Dr. Burkhardt Eymer schlägt öffentliche Gelöbnisse der Bundeswehr auf dem Lübecker Markt vor.

Autor: CDU St. Gertrud

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.