HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Stockelsdorf:

Curau: Mähklinge schlug in Linienbus ein

Archiv-Text vom 15.08.2019: Das ist noch mal gut gegangen. Am gestrigen Mittwochnachmittag, dem 14. August, fuhr ein Linienbus auf der Landesstraße 184 von Stockelsdorf in Richtung Ahrensbök. Neben dem 52-jährigen Fahrer befanden sich weitere 10 Fahrgäste in dem Fahrzeug.

Kurz hinter der Ortschaft Curau wurden plötzlich mehrere Scheiben des Busses beschädigt und fielen in sich zusammen. Der Bus hielt und man fand eine Mähklinge eines landwirtschaftlichen Kreiselmähers. Verletzt wurde niemand.

Auf der Landesstraße konnten die Beamten der Polizeistation Ahrensbök aufgrund des Splitterfeldes auf der Straße seitlich auf dem Feld einen Traktor mit angebautem Mähwerk feststellen. Der Bauer gab an, dass er bereits aufgrund des veränderten Mähbildes den Verlust zweiter Klingen bemerkt hatte.

Das Mähwerk war ordnungsgemäß durch einen unbeschädigten Planenvorhang gesichert. Dieses sollte gelöste Klingen oder Steine abfangen. Möglicherweise wurde der Vorhang aufgrund des widerstandfähigen Bewuchses etwas hochgedrückt. Für die anstehende Schadensregulierung wurden die Personalien ausgetauscht. Ein entgegenkommendes Auto wurde ebenfalls durch die Glassplitter des Busses beschädigt.

Kurz hinter der Ortschaft Curau wurden plötzlich mehrere Scheiben des Busses beschädigt. Foto: Polizei

Kurz hinter der Ortschaft Curau wurden plötzlich mehrere Scheiben des Busses beschädigt. Foto: Polizei

Veröffentlicht: 15.08.2019, 14.34 Uhr, Autor: PD Lübeck/red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.