HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck


HLsports

Aktuelle Nachrichten von HL-SPORTS.de:
25.05.2020, 21.00 Uhr: 1. grün-weißer eSports Cup erfolgreich absolviert
25.05.2020, 19.57 Uhr: Nur eine 3. Liga! – DFB-Bundestag beschließt und beschäftigt Halle-Anwalt
25.05.2020, 16.40 Uhr: Bastian Henning stürmt am Monte weiter – vier Säulen verlängern
25.05.2020, 14.50 Uhr: Sympathie bleibt auf Marli: Berens und die Pläne für den TuS Lübeck 93
25.05.2020, 13.27 Uhr: Fahnenklau am Lübecker Rathaus: VfB-Flaggen weg!

Lübeck:

Sprungmeeting: Tolle Leistungen und ein neuer Sponsor

Archiv-Text vom 04.09.2019: Am 1.September fand auf dem Buniamshof das 2. Sprungmeeting des LBV Phönix Lübeck statt. Neben den 4 klassischen Sprungdisziplinen der Leichtathletik Weit- und Hochsprung, Drei- und Stabhochsprung stand auch der selten durchgeführte 5er Sprunglauf auf dem Programm. Er hat sich entwickelt aus Koordinierungsübungen, die im Training ihre Anwendung finden.

Den Landesrekord im Stabhochsprung der M35 verpasste Torben Meins nur knapp. Mit 4,50 Meter erzielte er die Tagesbestleistung. Sein Vereinskollege Emil Bartscht (M15), amtierender Norddeutscher Meister im Hochsprung der MU16, konnte in seiner Spezialdisziplin die persönliche Bestleistung einstellen.

Ein Tänzchen führte Paul Matthes Behnke (alle LBV Phönix) nach seinem gelungenen 6. Versuch im Weitsprung auf. Mit 6,45 Meter erzielte er eine neue persönliche Bestleistung. Im Weitsprung der W13 siegte Franziska Heldt (TuS Lübeck) mit starken 4,62 Meter vor Carla Laudi (LBV Phönix) mit 4,37 Meter.

Gleich zwei Mal erfolgreich war Vivian Agu (TuS Lübeck) in der W15 im Weitsprung (5,11m) und im Dreisprung mit ebenfalls starken 10,60m. Ihre Schwester Victoria siegte deutlich im Weitsprung der W14 (4,98m).

Die Tagesbestweite von 21,16m im Mehrsprung konnte Joel Kuluki (LBV Phönix), Bronzemedaillengewinner der Deutschen Jugendmeisterschaften im Dreisprung, mit technischen feinen Sprüngen erzielen.

Im Rahmen dieses Wettkampfs waren auch zwei Vertreter der Loge zu den 7 Türmen anwesend, um gemeinsam mit den Phönixern die Pokale für den diesjährigen Citylauflauf zu präsentieren. Die Loge konnte in diesem Jahr als Sponsor des Citylaufs gewonnen werden. Sie ist in vielen gemeinnützigen Projekten engagiert. Ein Schwerpunkt ist der "Seniorenbus". In diesem Jahr stiftet die Loge unter anderem die Pokale für die Seniorenklassen des Citylaufes.

Dietmar Feil vom Förderverein Jugendleichtathletik Phönix, Thomas Homrich von der Loge zu den 7 Türmen, Alexander Klein vom Orga-Team Citylauf und Hendrik Schott von der Loge zu den 7 Türmen mit den Pokalen. Foto: Phönix

Dietmar Feil vom Förderverein Jugendleichtathletik Phönix, Thomas Homrich von der Loge zu den 7 Türmen, Alexander Klein vom Orga-Team Citylauf und Hendrik Schott von der Loge zu den 7 Türmen mit den Pokalen. Foto: Phönix

Autor: Phönix

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.