HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Dr. Eymer: Röttger soll sich gegen AKW-Müll einsetzen

Archiv-Text vom 17.09.2019: Zu den Plänen des Schleswig-Holsteinischen Umweltministers Jan Philipp Albrecht (Bündnis90/Die Grünen) den Bauschutt der Schleswig-Holsteinischen Kernkraftwerke auf der Lübecker Deponie Niemark einzulagern, erklärte der entsorgungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Dr. Burkhart Eymer: "Die CDU lehnt weiterhin die Atommülllagerung auf dem Gebiet der Hansestadt Lübeck ab."

Wir veröffentlichen die weitere Mitteilung von Dr. Burkhart Eymer im Wortlaut:

(")Die bereits im vergangenen Jahr von uns formulierten Bedenken konnte der grüne Umweltminister nicht beseitigen. Außerdem zweifeln wir an der Akzeptanz der Lübeckerinnen und Lübecker an einem derartigen Schritt. Die baulichen Überreste der Schleswig-Holsteinischen Kernkraftanlagen gehören nicht auf eine Hausmülldeponie auf Lübecker Stadtgebiet. Wir fordern den Umweltminister Albrecht auf, geeignete Lagerstätten für die Deponierung des Atommülls in räumlicher Nähe zu den bisherigen Kernkraftwerken zu suchen. Dieses halten wir für sinnvoller.

Wir bitten unsere Lübecker CDU-Landtagsabgeordnete Anette Röttger, sich in diesem Sinne bei der Landesregierung für die Interessen der Hansestadt einzusetzen.(")

Dr. Burkhardt Eymer bittet die Lübecker CDU- Landtagsabgeordnete Anette Röttger, sich bei der Landesregierung gegen die Ablagerung des Bauschutts in Lübeck einzusetzen.

Dr. Burkhardt Eymer bittet die Lübecker CDU- Landtagsabgeordnete Anette Röttger, sich bei der Landesregierung gegen die Ablagerung des Bauschutts in Lübeck einzusetzen.

Veröffentlicht: 17.09.2019, 11.26 Uhr, Autor: CDU

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail +++




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.