HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Fahrraddemo: Fridays for Future fordern Verkehrswende

Am Freitag, dem 25. Oktober, organisiert die Regionalgruppe Lübeck der Bewegung Fridays for Future, bestehend aus Schülern und Studierenden der Lübecker (Hoch-)Schulen, auf und um die Lübecker Altstadtinsel erneut eine Fahrraddemo. Eine Anfangskundgebung findet um 12 Uhr am Treffpunkt vor der Musik- und Kongresshalle statt.

Zu der Demo und ihren Zielen, äußert sich die Gruppe selbst wie folgt:

(") Unter dem Motto Fridays for Future finden seit zehn Monaten weltweit Klimastreiks statt, denen längst nicht nur Schüler und Studierende teilnehmen. Inhaltliche Forderungen der Bewegung sind nicht nur effektiver Klimaschutz durch zum Beispiel den sofortigen Kohleausstieg, die Beendigung der Subventionierung von fossilen Energieträgern, eine CO2 Steuer, die sich an den Kosten der Klimakrise für zukünftige Generationen orientiert, sondern auch eine Klimagerechtigkeit auf globaler und lokaler Ebene.

Auf der letzten Demo am 27. September haben wir uns, obwohl einen Tag vorher der nicht zufriedenstellende Haushalt der Hansestadt Lübeck verabschiedet wurde, auf das Versagen der Klimapolitik unserer Bundesregierung konzentriert und daher unserem lokalen CDU- und SPD- Wahlkreisbüro einen offenen Brief an die Bundesregierung überreicht, da beide Parteien für das fatale klimapolitische Nichthandeln der Großen Koalition verantwortlich sind.

Diesen Freitag, den 25.10. um 12 an der MuK, soll es jedoch auch wieder um unsere Kommunalpolitik gehen. Stichwort Verkehrswende: Deswegen radeln wir für einen umfangreichen, zeitnahen Ausbau einer fahrradfreundlichen Infrastruktur in Lübeck, sowie einen deutlich attraktiveren ÖPNV. Dabei ist natürlich Jede/r herzlichst willkommen uns zu unterstützen. Denn gerade die Verkehrswende kann und muss auch in unserer Stadt anfangen.

Fridays for Future Lübeck (")

Die an CDU und SPD übergebenen Briefe 27. September sind auf der Website nachzulesen: www.fridaysforfuture.de/offener-brief-klimakabinett/

Fridays for future fordern Klimagerechtigkeit auf globaler und lokaler Ebene. Foto: FFF

Fridays for future fordern Klimagerechtigkeit auf globaler und lokaler Ebene. Foto: FFF

Autor: FFF/Red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.