HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck



Lübeck:

Unabhängige fordern Erhalt attraktiver Bahnanbindungen

Mit Beginn des neuen Fahrplans am 15. Dezember 2019 ist die direkte Zugfahrt von Lübeck nach Kopenhagen nicht mehr möglich. Nach über 56 Jahren endet die Verladung von Zügen auf die Fähren zwischen Puttgarden und dem dänischen Rødby. Die Unabhängigen in der Lübecker Bürgerschaft kritisieren die Entscheidung der Deutschen Bahn und fordern Bürgermeister Lindenau auf, Gespräche mit der Bahn über den Erhalt dieser Verbindung von Lübeck aus zu führen.

Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende der Unabhängigen Detlev Stolzenberg: "Unter klimapolitischen Gesichtspunkten ist die Einstellung dieser attraktiven Bahnverbindung ein fataler Irrweg. Diese Werbemaßnahme für den individuellen Kraftfahrzeugverkehr muss beendet werden."

Stefan Höfel, der für die Unabhängigen im Ausschuss für Umwelt, Sicherheit und Ordnung mitarbeitet, kritisiert die Planungen der Bahn zur neuen Hinterlandanbindung in Ostholstein: "Die Seebäder sollen von der Bahnstrecke abgeschnitten und nur noch durch Busse angebunden werden. Dies würde zu weiteren Verlagerungen des Verkehrs von der Bahn auf die Straße führen. Heute zeigt sich, dass die Stilllegung von Bahntrassen ein strategischer Fehler war. Die nördliche Anbindung von Travemünde an die Bahn fehlt. Auch, um den zukünftigen Zugverkehr über die feste Fehmarnbeltquerung nicht am Skandinavienkai vorbeifahren zu lassen. Hier ist die Politik auf kommunaler, sowie auf Landes- und Bundesebene gefordert, Schieneninfrastruktur zu erhalten."

Eine der 12 Lokomotiven der Baureihe V200.1, die 1963 fabrikneu beim Bahnbetriebswerk Lübeck stationiert wurden, von wo aus sie auf der Vogelfluglinie über die Fehmarnsundbrücke eingesetzt wurden. Foto: Ulrich Budde.

Eine der 12 Lokomotiven der Baureihe V200.1, die 1963 fabrikneu beim Bahnbetriebswerk Lübeck stationiert wurden, von wo aus sie auf der Vogelfluglinie über die Fehmarnsundbrücke eingesetzt wurden. Foto: Ulrich Budde.

Autor: DU HL/Red.

Text teilen: auf facebook +++ über WhatsApp +++ per eMail




<< Zur Übersichtsseite.
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.